Nachrichten

 

Videokonferenz zur Zukunft am Flughafen Hahn

Videokonferenz mit Landrats-Kandidat Volker Boch am 21. Dezember. (Foto: Arthur Lik)


Als unabhängiger Kandidat für die Landratswahl stellt sich Volker Boch in der Region vor. Der 45-Jährige aus Laubach möchte im Rhein-Hunsrück-Kreis für mehr Gestaltung sorgen und wirbt dafür, die Chancen der Region in den Blickpunkt zu nehmen. Für Volker Boch ist es deshalb wichtig, sich mit Experten aus der Region zu verschiedenen Themen auszutauschen. So sind in den kommenden Wochen unter anderem mehrere Videokonferenzen geplant, die interessierte Bürger live im Internet verfolgen können.

Am Dienstag, 21. Dezember, lädt Volker Boch zu einer Livekonferenz ein, die sich mit der Zukunft am und für den Flughafen Hahn befasst. Um 19 Uhr beginnt der Austausch unter der Überschrift „Zukunft für unseren Flughafen Hahn“. Mit Volker Boch diskutieren am 21. Dezember: Joachim Streit, Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im rheinland-pfälzischen Landtag und vorheriger Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, sowie Stefan Wickert aus Simmern, Vorsitzender der Fraktion der Freien Wähler im Kreistag Rhein-Hunsrück. „In den vergangenen Jahren wurde der Flughafen Frankfurt-Hahn vor allem immer dann zum Thema, wenn es eine Schieflage gab“, sagt Volker Boch, „ aus meiner Sicht sollte es in unserer Region aber vor allem darum gehen, die Möglichkeiten und Chancen in den Blick zu nehmen, die es durch den Flughafen Hahn und am Flughafen Hahn gibt. Ich bin überzeugt davon, dass wir als Region mithelfen können, dass sich am Hahn etwas entwickelt.“ Vor diesem Hintergrund hat Volker Boch als Landratskandidat ein dreistufiges Entwicklungsmodell für den Hahn vorgestellt, das neben dem Flugbetrieb vor allem Aspekte der gewerblichen Ansiedlung sowie eines Ausbaus des Campus-Modells betrachtet.

Der Austausch von Volker Boch mit Joachim Streit und Stefan Wickert am Dienstag, 21. Dezember, wird online live übertragen. Zuschauer können sich mit ihren Fragen und Anregungen an der Diskussion beteiligen. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr unter: https://www.facebook.com/BochVolker