v. l. n. r.: Rainer Spiering (Obmann SPD), Albert Stegemann (agrarpolitischer Sprecher CDU), Amira Mohamed Ali (Fraktionsvorsitzende Die Linke), Alois Gerig (Ausschussvorsitzender, CDU), Johannes Röring (Obmann CDU), Carina Konrad (Obfrau FDP & stellv. Ausschussvorsitzende), Stephan Protschka (Obmann AfD), Harald Ebner (Obmann Grüne), Julia Klöckner (Bundeslandwirtschaftsministerin)

Wolfsskulptur aus dem Hunsrück im Deutschen Bundestag

Mit der Bundestagswahl im September endet auch die Amtszeit einiger langjähriger Abgeordneter. Auch der Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft, Alois Gerig von der CDU, gibt sein Mandat zum Ende der Legislaturperiode auf. Zum Abschied bekam er, nach Initiative von Carina Konrad (FDP) aus Bickenbach, der stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses, ein besonderes Geschenk überreicht.

Als Dank für seine Arbeit im Agrarausschuss wurde Gerig ein handgeschnitzter Wolf von den Ausschussmitgliedern übergeben. Dieser Wolf wurde angefertigt vom Hunsrücker Holzkünstler Andy Aßmann aus Tiefenbach im Hunsrück. Den Auftrag dazu bekam Aßmann von Carina Konrad, der stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft. „Herta“ ist der Name der Wolfsskulptur, die aus einer 160-jährigen Hunsrücker Stieleiche angefertigt wurde. Seit 2008 erschafft Aßmann verschiedene Holzfiguren mit Hilfe einer Kettensäge. Dabei hat er sich hauptsächlich auf Wildtiere und Pferde spezialisiert.

Hoher Besuch zur Geschenkübergabe

Zur Übergabe des Abschiedsgeschenks an Alois Gerig erschienen neben Konrad und weiteren Ausschussmitgliedern auch bedeutende politische Persönlichkeiten. Neben den Obleuten aller Fraktionen ließ es sich auch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner als Rheinland-Pfälzerin nicht nehmen, bei der feierlichen Übergabe im Bundestag dabei zu sein. Für Carina Konrad hat der Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft eine besondere Bedeutung: „Der Agrarausschuss ist für mich der wichtigste aller Ausschüsse. Schließlich befassen wir uns hier mit gutem Essen und Trinken, und das geht alle an. Herr Gerig hat als Vorsitzender gute Arbeit geleistet und die Ausschussmitglieder aller Fraktionen bestens integriert. Dafür haben wir ihm heute gemeinsam gedankt.“ Auch der Wolf genießt in dieser Runde ein besonderes Ansehen, war er in den vergangenen Jahren doch immer wieder Mittelpunkt diverser Debatten.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Das aktuell4u-Wochenendwetter

Das Herbstwetter in unserer Region zeigt uns an diesem Wochenende die sonnige Seite.
weiterlesen...

Faszination japanischer Zeichentricks im Westen: Hintergründe einer Jugendkultur

Für Mittwoch, 03.11.2021 lädt das Team des Frühstückstreffs im Jugend- und Bürgerzentrum Karthause zum Stadtteilfrühstück ein.
weiterlesen...

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden
weiterlesen...

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Umleitung nötig

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Haltestelle „Schützenplatz“ stadtauswärts kann nicht angefahren werden
weiterlesen...

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

In Höhr-Grenzhausen kam es heute Nachmittag zu einem Zimmerbrand
weiterlesen...

Unfall mit schwerverletzter Person

Durch den starken Aufprall wurde die Beifahrerin schwerverletzt in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich