Sport

 

Oberliga: Die Ergebnisse am 11. Spieltag

Die Spielberichte zum 11. Spieltag in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Staffel Nord. (Bildrechte am Endes des Textes)


Überraschungssieger im Hunsrück-Derby: Aufsteiger Kirchberg gewinnt in Karbach. TuS Koblenz profitiert von der coronabedingten Spielabsetzung zwischen Schott Mainz und Engers und übernimmt die Tabellenführung durch einen knappen Sieg in Waldalgesheim. Ahrweiler muss sich Gonsenheim deutlich geschlagen geben und fällt auf den letzten Tabellenplatz zurück.

FC "Blau-Weiß" Karbach - TuS Kirchberg: 0:1 (0:0)

Mit diesem Ergebnis hätten vor dem Spiel wohl nur wenige gerechnet. Der FC "Blau-Weiß" Karbach verliert sein Heimspiel im Hunsrück-Derby gegen Aufsteiger TuS Kirchberg mit 0:1. Es war von beiden Seiten kein gutes Fußballspiel, doch die Gäste konnten den entscheidenden Treffer erzielen und damit ein wohl leistungsgerechtes torloses Unentschieden verhindern.

Dieses Tor fiel erst in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit und schien der klassische Lucky Punch zu werden. Doch auch der FC Karbach hatte anschließend noch die große Chance auf einen eigenen Treffer. Ein Strafstoß für die Gastgeber war die letzte Aktion der Partie. Doch Gäste-Keeper Marc Reifenschneider parierte diesen Elfmeter und hielt damit die wichtigen drei Punkte für seine Mannschaft fest. FCK-Coach Maximilian Junk war nach der Partie bedient.

Es war ein gebrauchter Tag. Wir waren trotz, insbesondere in der ersten Halbzeit, deutlich mehr Ballbesitz nicht in der Lage, gefährliche Situationen vor dem Kirchberger Tor herstellen zu können. Das Spiel zeigt uns wiedermal, dass 80 Prozent nicht ausreichen, um in der Oberliga Spiele zu gewinnen. - Maximilian Junk (Trainer FC "Blau-Weiß" Karbach)

Kirchberg konnte durch den Sieg den letzten Tabellenplatz abgeben und den Anschluss ans Mittelfeld herstellen. Der Aufsteiger liegt jetzt nur noch drei Punkte hinter dem FC Karbach. Dieser wiederum tritt, nach einer zuletzt ganz ordentlichen Phase, weiterhin auf der Stelle. Die Mannschaft von Maximilian Junk befindet sich im Niemandsland der Tabelle. Am kommenden Samstag, 15. Oktober, bietet sich im Heimspiel gegen Pfeddersheim die nächste Gelegenheit, den Anschluss an die obere Tabellenhälfte herzustellen. TuS Kirchberg darf dann, am spielfreien Wochenende, erstmal durchschnaufen.

SV Alemannia Waldalgesheim - TuS Koblenz: 0:1 (0:0)
Ahrweiler BC - SV Gonsenheim: 2:5 (0:3)

Am letzten Hinrundenspieltag hat der Ahrweiler BC eine weitere Heimniederlage einstecken müssen und beschließt damit die Hinrunde auf dem 11. und somit letzten Tabellenplatz der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Staffel Nord. Ein 2:5 hört sich recht eindeutig an, war es aber laut ABC-Spielertrainer Andreas Dick nicht.

Die ersten dreißig Minuten machen wir das richtig gut, aber dann kriegen wir zwei Gegentore aus Standardsituationen, danach noch ein Tor für Gonsenheim was für viele nach Abseits aussah. - Andreas Dick (Trainer Ahrweiler BC)

Und in der Tat zeigten sich die Ahrstädter vor leider nur 100 Zuschauern in Heimersheim lange Zeit als ebenbürtig, verhielten sich aber bei den ersten beiden Gegentoren nicht gut genug gegen abgezockte Gäste. Und so ging man mit einem 0:3 in die Halbzeit.

Wir hatten uns dann vorgenommen ein frühes Tor zu machen, aber das ging dann schief. - Andreas Dick (Trainer Ahrweiler BC)

Und in der Tat. Ein schnelles Tor fiel zwar, leider zu Gunsten des SV Gonsenheim. 0:4 in der 47. Minute. Ahrweiler ließ sich aber nicht hängen und zeigte den treuen Fans das sie sich noch nicht aufgegeben haben. Andreas Dick (52., 1:4) und Pascal Rhodmann (61.) brachten den ABC wieder auf 2:4 heran.

Danach hatten wir Pech das wir eine Großchance nicht zum 3:4 genutzt haben. Wer weiß was dann passiert wäre. - Andreas Dick (Trainer Ahrweiler BC)

Am Ende aber machten die Gäste durch Ufuk Kömesögütlü in der 77. Minute das 2:5 für die Mainzer.

Die Ergebnisse der weiteren Begegnungen:
  • Spfr. Eisbachtal - TSG Pfeddersheim: 1:5
  • TSV Schott Mainz - FV Engers 07: abgesetzt
  • SG 200 Mülheim-Kärlich: spielfrei

 Foto: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=85294235, Pixabay