Im Hunsrück-Derby am vergangenen Samstag konnte sich der FC Karbach deutlich gegen den TSV Emmelshausen durchsetzen. Jetzt warten neue Aufgaben auf beide Teams. (Foto: TSV Emmelshausen)

Oberliga-Vorschau: 2. Spieltag

Nachdem beim Saisonstart gleich zwei Derbys stattfanden, wartet am 2. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar ein weiteres auf die Fans.

TuS Koblenz – SG 2000 Mülheim-Kärlich (Samstag, 21. August, 14:00 Uhr):

Nach dem 1:1-Unentschieden im Derby gegen Engers am vergangenen Freitag zum Auftakt in die Oberligasaison wartet auf die Mannschaft von Anel Dzaka gleich das nächste Derby. Diesmal empfängt TuS Koblenz im heimischen Stadion Oberwerth die SG 2000 Mülheim-Kärlich. Die Gäste haben am ersten Spieltag unglücklich in letzter Minute gegen den FSV Salmrohr verloren. Ein ausführlicher Bericht folgt.

FSV Salmrohr – TSV Emmelshausen (Samstag, 21. August, 14:30 Uhr):

Nach der deutlichen Heimniederlage im Hunsrück-Derby, ist beim TSV Emmelshausen Wiedergutmachung angesagt. Das bestätigt auch TSV-Trainer Julian Feit: „Wir wollen unbedingt zeigen, dass wir besser sind als wir es im Derby waren. Aber es ist ein neues Spiel, auswärts auf Rasen. Trotz der Niederlage wollen wir mutig sein, um unsere Stärken einzubringen.“

Salmrohr hat am ersten Spieltag in letzter Minute gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich gewinnen können. „Salmrohr ist eine sehr kampfstarke Truppe die über eine herausragende Mentalität verfügt. Zudem haben sie die Qualität im Kader diese Saison erhöht. Für uns heißt es alles rauszufeuern um einen Erfolg feiern zu können“, schätzt Feit den Gegner am Samstag ein.

Verzichten muss der TSV Emmelshausen auf Nils Bast, Gerrit Wißfeld und den gesperrten Luca Wolf, womit drei potenzielle Stammspieler fehlen. Zudem gibt es weitere Fragezeichen.

FC „Blau-Weiß“ Karbach – Alemannia Waldalgesheim (Samstag, 21. August, 15:30 Uhr):

Die Freude nach dem furiosen Derby-Sieg war in Karbach groß. Dennoch wird die Mannschaft von Trainer Maximilian Junk jetzt nicht in Euphorie verfallen. „Wichtig wird sein, dass wir das Spiel genauso angehen wie gegen Emmelshausen. Aber der Mannschaft ist klar, dass wir nur ein Spiel gewonnen haben und es nur ein erster Schritt gewesen sein kann“, so Junk.

Die Gäste aus Waldalgesheim kommen mit einem torlosen Remis gegen den SV Gonsenheim im Gepäck auf den Quintinsberg. Junk schätzt den kommenden Gegner wie folgt ein: „Waldalgesheim ist eine gute Mannschaft, mit denen wir uns auf Augenhöhe sehen. Sie werden mit uns um die Plätze in der Aufstiegsrunde kämpfen, von daher erwarte ich ein ausgeglichenes Spiel.“

Michael Kohns wurde an der Ferse operiert und fällt daher die nächsten Wochen aus. Ansonsten kann Maximilian Junk aus dem Vollen schöpfen.

1. FC Kaiserslautern II – FV Engers 07 (Sonntag, 22. August, 15:30 Uhr):

Der FV Engers muss am zweiten Spieltag in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, Gruppe Nord, bei der U21 des Ex-Bundesligisten 1.FC Kaiserslautern antreten. Keine leichte Aufgabe für die Engerser. Nach der 0:4-Pleite bei Victoria Berlin des jetzt Drittligisten schrillen in Lautern bereits die Alarmglocken.

„Das erste Saisonspiele der U21 wurde verlegt. Die hohe Niederlage der ersten Mannschaft des FCK könnte zu großen personellen Veränderungen führen. Wir wissen absolut nicht, was uns am Sonntag erwartet“, kann FVE-Trainer nicht auf seine sonst gewohnten Infos über Taktik und Personal beim Gegner zurückgreifen.

Doch auch beim FVE gibt es einige personelle Fragezeichen. So konnten Marian Kneuper und Lukas Klappert nicht voll trainieren. Zumindest ein Einsatz von Kneuper scheint ausgeschlossen. Auch Neuzugang Thilo Kraemer wird voll noch auf sein Debüt im FVE-Trikot nach seiner Muskelverletzung warten müssen. „Wenn es uns gelingt an die Leistung der zweiten Halbzeit aus dem Spiel gegen TuS Koblenz anzuknüpfen ist alles möglich“, gibt sich Watzlawik optimistisch.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Rheinlandliga: Die Ergebnisse am 7. Spieltag

Mayen ärgert den Tabellenführer. Ahrweiler BC siegt weiter. Metternich und Andernach mit unnötigen Niederlagen.
weiterlesen...

Siegesserie von Engers gestoppt

Nach drei Siegen in Folge muss sich der FV Engers mit 0:3 (0:0) beim SV Gonsenheim geschlagen geben.
weiterlesen...

Keine Spur von britischem Understatement: Aston Martin siegt gleich beim Comeback

Das achte Saisonrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie sorgte für ein historisches Ereignis. In der jahrzehntelangen Geschichte des…
weiterlesen...

HV Vallendar gewinnt zum Auftakt

Der Handballverein Vallendar gewinnt zum Auftakt gegen Saarpfalz.
weiterlesen...

Baskets siegen auch gegen den FC Bayern

Die EPG Baskets Koblenz gewinnen mit 70:59 gegen den FC Bayern 2.
weiterlesen...

Nach Frankfurt ist vor den Bayern

Für die EPG Baskets Koblenz geht es heute im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u