aktuell4u-Storys

 

Schnelle Hilfe für Mensch und Tier

Die Familie Güttig posiert nach getaner Arbeit. (Foto: Cuddle.me)


Neben der Corona-Krise gab es im Jahr 2021 noch ein weiteres einschneidendes Ereignis. Im Sommer des Jahres ereignete sich eine Flutkatastrophe inmitten von Deutschland, die ungeahnte Ausmaße annehmen sollte. Allein in „unserer“ Region starben mindestens 184 Menschen während der Flut oder erlagen danach ihren Verletzungen. Der Gesamtschaden wird mittlerweile auf 8,2 Milliarden Euro beziffert, über die Anzahl der Verletzten gibt es keine genauen Angaben, dass die Zahl aber mindestens im vierstelligen, wenn nicht sogar im fünfstelligen Bereich liegt dürfte klar sein.

Innerhalb von Minuten wurden kleine Bäche zu reißenden Fluten, welche vor nichts und niemandem Halt machten. Ganze Städte und Landkreise wurden durch die Flut in Schutt gelegt und viele Menschen standen im Nachhinein mit nichts außer den Trümmern ihres Hauses da.

Als die Flut begann wurde auch das Anwesen der Familie V. Güttig zerstört. Die Situation war, trotz vieler Parallelen zu anderen Familien, doch, eine noch Speziellere.

Auf dem Anwesen der Familie Güttig leben nämlich nicht nur Menschen, auch Hunde, Pferde und Schafe haben dort ihr Zuhause. Trotz der enorm angespannten Situation reagierte die Familie Güttig geistesgegenwärtig und schaffte es so, nicht nur sich selbst und alle Angehörigen in Sicherheit zu bringen, auch die Tiere konnten fast alle gerettet werden.

Nichtsdestotrotz ist das Tierparadies, dass die Familie in mühseliger Arbeit aufgebaut hat dem Erdboden gleich gemacht geworden und es stehen anstrengende Wiederaufbau- Arbeiten an.

Da wir von cuddle.me es uns zur Aufgabe gemacht haben, mithilfe Blockchain Technologie und NFTs unseren tierischen Freunden zu helfen war für Cuddle.me und www.aktuell4u.de direkt klar, dass man tätig werden muss. Deshalb wurde die Familie Güttig besucht und sich selbst ein Bild von der – nach wie vor - verheerenden Situation zu machen. Zwar werden immer wieder Geschichten von Familien in den Medien erzählt, die während der Flut fast alles verloren haben. Wenn man das Ausmaß des Unglücks jedoch einmal mit den eigenen Augen gesehen hat, wird klar, dass Worte kaum dem gerecht werden können, was wirklich passiert ist.

Am Tag des Besuches von Cuddle.me und aktuell4u lernte man die Familie, sowie die liebenswürdigen Vierbeiner kennen, die mit der Familie zusammenleben. Trotz der schwierigen Situation wurden wir herzlichst empfangen und konnten sowohl die Familie als auch die Hunde direkt ins Herz schließen. Trotz der enormen Zerstörung lässt sich mit wenig Fantasie vorstellen, welch sorgenfreies und idyllisches Leben die fellnasigen Freunde auf der Weidenvilla führen konnten.

Mit viel Liebe und Hingabe baute die Familie Güttig ein wahrliches Tierparadies auf in dem Hunde, Pferde und Schafe ein wunderbares und sorgenfreies Leben führen könnten.

Leider ist dies vorerst die Vergangenheit. Die sonst so einladende Weidenvilla wurde komplett zerstört und man kann nur noch erahnen, wie bestimmte Teile einmal ausgesehen haben. Um den Tieren wieder das gewohnte Umfeld zu bieten, ist viel Arbeit nötig und leider helfen in so einem Fall nicht nur zusätzliche Hände und know how. Auch finanzielle Unterstützung wird an verschiedenster Stelle nötig, um Materialien zu bezahlen, aber auch um Geräte zu finanzieren. An dieser Stelle setzt cuddle.me an.

Mithilfe von tierischen NFTs und dem Erlös aus diesen, stellt Cuddle.me finanzielle Hilfe zur Verfügung, die damit „unseren“ tierischen Freunden etwas Gutes tun, wie auch die Weidenvilla. Deshalb hat Cuddle.me der Familie eine Erstspende von 1000 € zukommen lassen, die für den Wiederaufbau der Weidenvilla verwendet wird. Des Weiteren hat cuddle.me eine Crypto-Spendenadresse eingerichtet, über welche jeder und jede der Weidenvilla helfen kann. Die Spendenadresse: http://von-der-weidenvilla.de/deerhound/partnership.html