Oberbürgermeister Dirk Meid und Markus Schmitt, Geschäftsführer des Modehauses Küster und Vertreter der MY Gemeinschaft, präsentieren die Aktion. (Foto: Modehaus Küster)

Aktion freundschaftsdienst.eu: Schnelle Hilfe unabdingbar

Auch die Stadtverwaltung Mayen nimmt an der Aktion der Website freundschaftsdienst.eu teil. Mit dieser Aktion möchte der Einzelhandel ein Statement setzen, der besonders unter der Corona-Krise und den aktuellen Schließungen ohne angemessene Entschädigung leidet und nicht allzu bald auf ein Ende des Lockdowns hoffen darf. Daher wurde Montag noch einmal mit gesammelter Mitarbeiterkraft auf die Forderungen des Bündnisses www.freundschaftsdienst.eu aufmerksam gemacht. Auch das Modehaus Küster war bei diesen Aktionen mit dabei.
„Es wäre schön, wenn noch weitere Einzelhändler an der Aktion teilnehmen“, erklärt Markus Schmitt, Geschäftsführer des Modehauses Küster und Vertreter der MY Gemeinschaft.
Mit dieser Aktion möchten die Einzelhändler auf sich aufmerksam machen. Die Waren, die aufgrund der geschlossenen Geschäfte, während des Lockdowns noch im Bestand sind und nicht verkauft werden konnten, wurden in Kartons gepackt und in das Schaufenster gestellt. Diese Kartons wurden mit den magentafarbenen Aktions-Plakaten beklebt. Die Ware steht in Kartons symbolisch zum Abholen bereit. Auch die Schaufenster des Geschäfts wurden mit den Motiven plakatiert. Am Aktionstag selbst wurden die Unterstützer aufgerufen, ab 11 Uhr mit den Aktionsplakaten zu posieren und die Fotos in den sozialen Netzwerken mit dem Hastag #wirgehenmitvoran zu verbreiten.
Der Handel fordert mit dieser Aktion, schnelle Hilfe durch Vorabzahlungen wie beim ersten Lockdown, unbürokratische Antrags- und Genehmigungsprozesse, faire und angemessene Ausgleichszahlungen und ein konkretes Wiedereröffnungsszenario für den Einzelhandel.
Jeder Einzelhändler, jeder Gastronom, jeder Lebensmittelladen, jeder Eventveranstalter, jeder Künstler und Selbstständige, der in Not geraten ist, kann sich unter www.freundschaftsdienst.eu die Plakatmotive herunterladen und sich so an der Aktion beteiligen.
„Ich würde mich über weitere Einzelhändler, die sich an dieser Aktion beteiligen, freuen, denn nur gemeinsam können wir ein Zeichen für unsere Innenstadt setzen“, so Oberbürgermeister Dirk Meid.

Bildunterschrift: (Foto: Modehaus Küster)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Wohnungsbrand durch vergessenes Essen in Koblenz

Am Sonntagabend kam es in Koblenz zu einem Wohnungsbrand. Ursache war vermutlich vergessenes Essen auf dem Herd.
weiterlesen...

Das Aktuell4u-Wochenendwetter

Viel Regen, grau und böiger Wind begleiten uns am kompletten Wochenende. Der erste Sommertag vor einer Woche ist damit wieder komplett vergessen.
weiterlesen...

Schwarzfahrt endet hinter Gitter

Am Mittwochabend reiste ein Mann unerlaubt mit dem Zug nach Koblenz ein. Dort wurde er dann, nicht nur wegen der Einreise, festgenommen.
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...