Nachrichten

 

Boppard: Polizeibilanz des ersten Weinfestwochenendes

Die Polizei informiert über den Verlauf des ersten Weinfestwochenendes in Boppard. (Foto: Red.)


Nach coronabedingter Auszeit startete an diesem Wochenende erneut das Bopparder Weinfest und sorgte über drei Tage für ausgelassene Stimmung bei den Besuchenden. Aus polizeilicher Sicht verlief die Festivität weitestgehend störungsfrei, lediglich eine männliche Person beschäftigte die Beamten in der Nacht auf Sonntag.

Diese widersetzte sich nach ungebührlichem Verhalten der Personalienfeststellung dermaßen, dass letztlich eine kurzzeitige Ingewahrsam- und Blutprobenentnahme erfolgen mussten. Der 42-jährige Sauerländer konnte nach Abschluss der Maßnahmen die Heimreise antreten. Zudem wurde im Verlauf des Vormittags bekannt, dass über das Wochenende mehrere Stände des Weinmarkts von bislang unbekannten Tätern angegangen wurden. Hierbei wurden diverse Gegenstände entwendet. Zeugen werden gebeten, sich diesbezüglich unter 06742/ 80 90 an die Polizeiinspektion Boppard zu wenden.

 Quelle: Polizeidirektion Koblenz