Die Polizei informiert über die Lage im Kreis Ahrweiler.

Polizei Koblenz: Die aktuelle Lage im Kreis Ahrweiler

Mittlerweile sind im Landkreis Ahrweiler 132 Todesopfer bekannt. Weiterhin werden 149 Personen vermisst. In Zusammenhang mit der Unwetterkatastrophe sind zusätzlich 766 Verletzte zu vermelden.

Rund um die Uhr laufen die umfangreichen Such- und Rettungsmaßnahmen der Einsatzkräfte, sowie die Aufräumarbeiten und der schrittweise Wiederaufbau der Infrastruktur im Krisengebiet. Die Polizei ist dabei weiterhin mit starker Kräftepräsenz als Ansprechpartner Tag und Nacht vor Ort erreichbar. Außerdem sind Hubschrauber im Einsatz. Diese versorgen die Bevölkerung in den schwer zugänglichen Teilen des Katastrophengebiets mit lebensnotwendigen Hilfsgütern, Lebensmitteln und Medikamenten und bringen weitere Einsatzkräfte in die betroffenen Regionen. Die Einsatzfahrzeuge der Polizei werden von verschiedenen Gerätschaften wie Traktoren, Müll- und Baufahrzeuge oder beladenen LKW's unterstützt. Die wenigen Zufahrtswege sind oft durch Verkehrsbehinderungen beeinträchtigt. Dies ist durch Brückensperrungen und ein erhöhtes Verkehrsaufkommen durch private Helfer zu erklären. Daher orientiert sich die Polizei in den einzelnen Ortschaften an der aktuellen Verkehrslage, wodurch aus auch zu temporären Straßensperrungen kommen kann. Private Helfer werden gebeten, Fahrgemeinschaften zu bilden oder auf die Shuttle-Busse zurückzugreifen. Die Polizei bittet um Verständnis, da es momentan immer wieder zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. Deshalb soll das Gebiet von allen weiträumig umfahren werden, die nicht zwingend dort hin müssen. Außerdem erinnert die Polizei daran, die Rettungswege für Rettungskräfte freizuhalten.

Quelle: Polizeipräsidium Koblenz

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 262

Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der B 262 bei der Autobahnabfahrt der A 61 ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. 
weiterlesen...

Das aktuell4u-Wochenendwetter

An diesem Wochenende können wir uns über viele Sonnenstunden und angenehme sommerliche Temperaturen in unserer Region freuen!
weiterlesen...

Brand im Alloheim in Rheinbrohl

Bei dem Vorfall entstand nur ein geringer Sachschaden.
weiterlesen...

Weihnachtsmärkte in mehreren Städten geplant

Neben Koblenz soll auch in Mayen und Neuwied der Weihnachtsmarkt öffnen.
weiterlesen...

Brandstiftung von Heuballen in Grafschaft

Die Kriminalinspektion Mayen bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen.
weiterlesen...

Unfallflucht auf der B9

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder den beteiligten Fahrzeugen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Koblenz zu melden.
weiterlesen...

TEDi ruft Set mit Armbändern zurück - Gesundheitsgefahr!

Das Produkt kann durch erhöhte Cadmiumwerte gesundheitsgefährdend sein.
weiterlesen...

ver.di ruft Betriebe aus Rheinland-Pfalz zum Warnstreik auf

Ziel ist unter Anderem die Erhöhung der Einkommen und einen rentenfesten Mindeststundenlohn.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich