Nachrichten

 

Sachbeschädigung und Randale wegen Entzug von sauren Gurken

Die erstaunlichsten Süchte können zu Aggressionsproblemen führen. (Bild: Pixabay)


Am Sonntagmittag, 2. Oktober gegen 11:30 Uhr, wurde der Polizei Koblenz eine randalierende Person in einem Hausflur in der Hans-Bellinghausen-straße gemeldet. Dort traf die Polizei auf einen aggressiven 21-Jährigen. Nach Sachverhaltsschilderung durch dessen Mutter habe diese ihm den weiteren Konsum von sauren Gurken aus dem Glas verwehrt.

In dem anschließenden Wahn durch Entzugs der sauren Gurken habe der junge Mann die Wohnung verlassen und danach die Glasscheibe der Hauseingangstür eingeschlagen. Der Beschuldigte bestätigte die Angaben seiner Mutter. Aufgrund seines psychischen Zustandes wurde der Beschuldigte zunächst auf die Polizeidienststelle verbracht und dem Arzt vorgestellt. Der Beschuldigte beruhigte sich zunehmend und wurde nach beratendem Gespräch hinsichtlich suchtbildender Stoffe (saure Gurken) aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.

Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Übermittelt durch das Polizeipräsidium Koblenz