Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 24. Oktober

Das aktuell4u-Update am 24. Oktober zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 1:51 Uhr: Scholz und von der Leyen fordern einen "Marshallplan" für den Wiederaufbau der Ukraine
  • 3:01 Uhr: Sieben Schiffe mit insgesamt 124.300 Tonnen Getreide sind ukrainischen Angaben zufolge auf dem Weg nach Asien und Europa
  • 4:02 Uhr: Deutsch-Ukrainisches Wirtschaftsforum wird heute in Berlin eröffnet
  • 7:13 Uhr: Neuer ukrainischer Botschafter Oleksii Makeiev tritt heute sein Amt an
  • 8:18 Uhr: Russische Besatzungsbehörden in der ukrainischen Region Cherson haben laut eigenen Angaben eine lokale Miliz ins Leben gerufen
  • 10:16 Uhr: Inspekteure der deutschen Luftwaffe und Marine sind heute bei einem Manöver in Estland
  • 13:20 Uhr: Wiederaufbau der Ukraine kostet laut Ministerpräsident Schmyhal 750 Milliarden Dollar
  • 14:03 Uhr: Ukrainisches Militär erwartet keinen Abzug russischer Truppen aus Cherson
  • 14:20 Uhr: Nur vereinzelte Gefechte entlang der Front im Gebiet Cherson gemeldet
  • 14:36 Uhr: Neuer ukrainischer Botschafter Makeiev ist offiziell im Amt
  • 15:03 Uhr: Gaspreis sinkt erstmals seit vier Monaten auf unter 100 Euro pro Megawattstunde
  • 16:01 Uhr: Fußballclub Schachtjor Donezk fordert den WM-Ausschluss des Irans
  • 18:33 Uhr: Ukraine wirft Russland die Verzögerung der Weiterfahrt von 165 Frachtschiffen vor