Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 4. April

Das aktuell4u-Update am 4. April zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 0:20 Uhr: 2600 Menschen am Sonntag aus Kriegsgebieten herausgebracht
  • 0:45 Uhr: Satellitenbilder zeigen 14 Meter langen Graben in Butscha als Massengarb
  • 1:15 Uhr: Russische Truppen feuern auf Evakuierungskonvoi in der Region Charkiw nach Angaben des dortigen Gouverneurs
  • 1:23 Uhr: Tote und Verletzte bei Angriff auf ein Wohngebiet in Charkiw
  • 2:05 Uhr: Luftangriff im westukrainischen Ternopil gemeldet
  • 2:38 Uhr: Russische Truppen ziehen sich nach ukrainischen Angaben aus der Region Sumy zurück
  • 2:46 Uhr: Ukraine meldet Rückeroberung einiger Städte in der Region Tschernihiw
  • 4:35 Uhr: UN meldet 1417 Todesfälle von Zivilisten in der Ukraine seit Kriegsbeginn
  • 7:41 Uhr: Ukrainische Hafenstadt Odessa meldet weiteren Raketenangriff
  • 9:26 Uhr: Polens Grenzschutz zählt rund 2,48 Millionen Geflüchtete aus der Ukraine
  • 10:52 Uhr: 306.836 Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland registriert
  • 10:58 Uhr: 250 tschechische Soldaten stärken NATO-Ostflanke in Slowakei
  • 12:04 Uhr: Russische Truppen beschießen Stützpunkte der ukrainischen Armee
  • 12:05 Uhr: Acht Tote bei Angriffen der russischen Armeeauf die südukrainischen Städte Otschakiw und Mykolajiw
  • 12:10 Uhr: 84 Prozent der Geflüchteten aus der Ukraine sind Frauen
  • 12:24 Uhr: Putin gratuliert Orban zum Wahlsieg in Ungarn
  • 12:31 Uhr: EU stellt 17 Milliarden Euro für Geflüchtete zur Verfügung
  • 15:59 Uhr: USA wollen Russland aus UN-Menschenrechtsrat verbannen
  • 16:03 Uhr: UN melden über 38.000 Geflüchtete aus der Ukraine binnen der letzten 24 Stunden
  • 17:02 Uhr: Zwei Drittel der russischen Einheiten nach Angaben des amerikanischen Verteidigungsministeriums aus Kiew abgezogen
  • 17:12 Uhr: Großbritannien fordert Ausschluss Russlands aus UN-Menschenrechts-Rat
  • 17:15 Uhr: Mariupol nach Angaben des Bürgermeisters zu 90 Prozent zerstört
  • 17:18 Uhr: Ukraine meldet weitere Artillerieangriffe auf Charkiw
  • 17:34 Uhr: Außenministerin Baerbock kündigt weitere Waffenlieferungen an die Ukraine an
  • 21:24 Uhr: Ukraine befürchtet "massiven Angriff" auf östliche Region Luhansk