Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 5. Januar

Das aktuell4u-Update am 5. Januar zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 4:22 Uhr: USA erwägen die Lieferung von Schützenpanzern an die Ukraine
  • 8:00 Uhr: Zahl der Energieberatungen bei den Verbraucherzentralen in Deutschland ist im vergangenen Jahr stark gestiegen
  • 10:43 Uhr: Rund 800 russische Soldaten wurden laut Angaben des ukrainischen Militärs am gestrigen Mittwoch getötet
  • 10:50 Uhr: Ukrainische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 30 Prozent geschrumpft
  • 11:17 Uhr: Erdogan ruft Putin zu einer "einseitigen Waffenruhe" auf
  • 12:32 Uhr: Ukraine muss laut Putin Gebietsverluste für die Aufnahme von Gesprächen akzeptieren
  • 12:59 Uhr: Ukraine lehnt eine Weihnachtswaffenruhe ab
  • 15:03 Uhr: Belarusisches Verteidigungsministerium meldet die Planung von gemeinsamen Luftwaffenübungen mit Russland
  • 16:22 Uhr: Putin ordnet eine Feuerpause von 36 Stunden über das orthodoxe Weihnachtsfest an
  • 17:26 Uhr: Estland spricht sich für eine Senkung des von der EU beschlossenen Preisdeckels für russisches Öl aus
  • 20:19 Uhr: Deutschland liefert der Ukraine erstmals Schützenpanzer "Marder" im Krieg gegen die Ukraine