Sport

 

AC Mayen: Mike Klebe und sein Team Varona-Racing-Germany wieder am Start

Mike Klebe geht im Formel Ford van Diemen in Spa an den Start. (Foto: AC Mayen)


Nach einer längeren Pause greift der für den AC 1927 Mayen startende Mike Klebe wieder selbst ins Lenkrad. Im belgischen Spa-Francorchamps wird er am Wochenende vom 5. bis zum 7. August mit einem Formel Ford van Diemen aus dem Jahre 1978 an den Start gehen und vor Ort auch einen 1982er-Formel Ford 1600 Reynard für AC Mayen-Mitglied Bernardo Meyer einsetzten und mit seinem Team betreuen.

Beide Fahrzeuge sind top vorbereitet und beide Fahrer hoch motiviert. Die Corona-Pause nutzte der Mayener Klebe, um sich intensiv seinem Geschäft zu widmen, dem Aufbau und der Restauration von einem Ford Mondeo Super Tourenwagen aus England und einem Formel 2 March 782 mit 2 Ltr. Ford-Cosworth Motor aus dem Jahre 1978, an dem zur Zeit noch intensiv gearbeitet wird. Beide Fahrzeuge sind natürlich eine Augenweide für Motorsport Historiker.

Mike Klebe freut sich nun auf das Wochenende in Spa-Francorchamps, nicht nur schrauben und Kundenbetreuung, sondern selbst mal wieder ins Cockpit steigen und das auf dem legendären Ardennen-Kurs.