Sport

 

Landesspiele der Special Olympics in Koblenz können starten

Pure Lebensfreude der Special Olympics Athlet*innen: Durch die Unterstützung zahlreicher Unternehmen aus Koblenz und der Region werden die Special Olympics Landesspiele ein inklusives Fest der Begegnung. (Foto: Special Olympics Rheinland-Pfalz e.V)


Mit dem inklusiven Fackellauf am Dienstag, den 20. September können die Special Olympics Landesspiele für Menschen mit und ohne geistige Behinderung endlich starten. Ursprünglich für 2020 geplant, ist die Vorfreude bei den rund 770 Sportler*innen mit und ohne Behinderung aus ganz Rheinland-Pfalz groß, endlich wieder „Special Olympics“- Feeling erleben zu können.

Die Vorfreude endlich wieder gemeinsam Sport zu treiben, gemeinsam zu feiern ist auch in der Ausrichterstadt spürbar. Zahlreiche Vereine, Schulen und die Koblenzer Bevölkerung werden die Sportwettbewerbe das Bühnenprogramm inmitten der Altstadt zu einem bunten, vielfältigen Fest der Begegnung machen und an den drei Veranstaltungstagen das inklusive Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung erleben und erlebbar machen.

Neben der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH als Exklusiv-Partner, den Top-Partnern der SCHOTT AG, STIHL Magnesium Druckguss, IKK Südwest, Sparkasse Koblenz, Energieversorgung Mittelrhein, RPR1, Medicenter Mittelrhein und der Rhein-MoselWerkstatt stehen dem Landesverband für Menschen mit und ohne geistige Behinderung bei diesen Landespielen weitere Unternehmen aus Rheinland-Pfalz und der Region zur Seite:

Intersport Krumholz, das Katholische Klinikum Koblenz Montabaur, Globus KoblenzBubenheim, der Wildpark Daun, das sander hotel und die Bitburger Braugruppe sind offizielle Partner der Landesspiele.

Wir freuen uns sehr, dass die Landesspiele nach mehrfacher Verschiebung nun endlich stattfinden und die Special Olympics Athlet*innen die Möglichkeit haben, sich nach langer Pause wieder in Wettbewerben messen können. Die Stadt Koblenz hat sich bereits seit dem Start der Planungen in 2019 als sehr sportlich, offen und inklusiv präsentiert. Wir freuen uns auf die nächsten drei Tage! - Dietmar Thubeauville (Geschäftsführer Special Olympics Rheinland-Pfalz)