Sport

 

Rheinlandpokal: 2.Runde am Mittwoch

Der FC Rot-Weiß Koblenz steigt beim SV Oberzissen ins Geschehen ein.


Die 2. Runde des Bitburger Rheinlandpokal steht auf dem Programm. Am heutigen Mittwoch gibt es einige interessante Partien von Mannschaften aus unserer Region.

VfR Eintracht Koblenz : TuS Mayen

Mittwoch, 01.09.2021, 19:00 Uhr

A-Ligist gegen Verbandsligist. Da sollten die Rollen klar verteilt sein sollte man meinen. Aber TuS Spielertrainer Tobias Uhrmacher warnt vor dem Gegner den er beim Erstrundenspiel gegen Oberwinter unter die Lupe nahm. „Eine offensiv starke Mannschaft, eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten. Wir werden schon 100% geben müssen.“ so der Mayener Übungsleiter. Mayen wird rotieren, einige die bisher wenig Einsatzzeiten hatten werden morgen ihre Gelegenheiten bekommen. Gegner VfR Koblenz steht nach drei Spielen und sieben Punkten an 3. Stelle der Kreisliga A Koblenz, ist damit in Pflichtspielen in dieser Saison noch ungeschlagen. Für die Zuschauer dürfte es eine spannende Partie werden.

TuS Immendorf : Ahrweiler BC

Mittwoch, 01.09.2021, 19:30 Uhr

Schafft der TuS Immendorf die zweite Sensation und wirft nach der SG Andernach den nächsten Verbandsligisten aus dem Rennen? Das ist natürlich der Wunsch des Außenseiters, wenn sie am heutigen Abend auf den ABC treffen. Mit sieben Punkten aus drei Spielen bei 8:0 Toren ist man gut in die Saison gekommen.

Ahrweiler geht mit seiner Top Verbandsligamannschaft dennoch als klarer Favorit in die Partie. Die 2:3 Niederlage in Andernach sollte abgehakt sein. Jetzt gilt es im Pokal eine Runde weiter zu kommen.

SV Oberzissen : FC Rot-Weiß Koblenz

Mittwoch, 01.09.2021, 19:30 Uhr, Rasenplatz „Im Bröhl“ Oberzissen

David gegen Goliath heißt es, wenn morgen die Bezirksligakicker aus dem Brohltal auf Regionalligist RW Koblenz treffen.

SVO Spielertrainer Eike Mund freut sich auf den Vergleich mit den Rot-Weißen. „Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga jetzt ein Pflichtspiel gegen einen Regionalligisten. Das ist der nächste Meilenstein für den SV Oberzissen und für die Jungs und den Verein ein absolutes Highlight.“ Der krasse Außenseiter will es der Mannschaft von Heiner Backhaus möglichst schwer machen. Für die Rot-Weißen geht es nach Oberzissen am Wochenende zu Hause gegen den DFB Pokalsieger von 1970, den Offenbacher Kickers. So nah liegt purer Amateurfußball und die „große weite Fußballwelt“ beieinander.