Sport

 

Rheinlandpokal: FC "Blau-Weiß" Karbach zu Gast bei Cosmos Koblenz

Oberligist Karbach und Rheinlandligist Cosmos Koblenz treffen in der dritten Runde des Rheinlandpokals aufeinander. (Bildrechte am Ende des Textes)


Der FC "Blau-Weiß" Karbach ist in der dritten Runde des Rheinlandpokals beim FC Cosmos Koblenz gefordert. Trotz des nominellen Klassenunterschiedes ist es wohl das Top-Spiel in dieser Pokalrunde. Immerhin trifft ein Oberligist auf einen in dieser Saison noch ungeschlagenen Rheinlandligisten.

FC Cosmos Koblenz - FC "Blau-Weiß" Karbach (Mittwoch, 5. Oktober, 19:30 Uhr):

Ein brisantes Duell erwartet die Fans in der dritten Runde des Rheinlandpokals. Der FC "Blau-Weiß" Karbach, der nach einem etwas holprigen Saisonstart zuletzt eine ansteigende Formkurve nachweisen konnte, ist zu Gast beim FC Cosmos Koblenz, der als Aufsteiger in der Rheinlandliga noch ohne Niederlage ist un derzeit den zweiten Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand belegt. Demnach ändert die Tatsache, dass Karbach eine Liga über Cosmos beheimatet ist, für FCK-Coach Maximilian Junk auch nichts an den Vorzeichen für die heutige Begegnung.

Für mich gibt es keinen Klassenunterschied. Koblenz ist gespickt von ehemaligen Profis und hat richtig viel Qualität mit der sie auch in der Oberliga eine gute Rolle spielen könnten. - Maximilian Junk (Trainer FC "Blau-Weiß" Karbach)

Für die bislang ungeschlagenen Gastgeber stellt sich die Frage nach der aktuellen Form nicht. Erst am vergangenen Freitag konnte man in der Liga nach einem 0:1- Rückstand noch einen 4:1-Erfolg einfahren. Karbach hatte derweil spielfrei und konnte den Fokus auf die Arbeit im Training legen. Zudem konnten einige der zuletzt verletzten Spieler wieder zum Team hinzustoßen.

Wir konnten die freien Tage nutzen um etwas an unseren offensiven Abläufen zu feilen. Auch der ein oder andere Spieler ist ins Training zurückgekehrt, sodass aktuell nur Leon Wilki und Linus Peuter ausfallen. - Maximilian Junk (Trainer FC "Blau-Weiß" Karbach)

Somit ist alles für einen spannenden Pokalabend bereitet. Die Bühne für das Flutlichtspiel bietet der Kunstrasenplatz in Weißenthurm. Los geht's um 19:30 Uhr.

 Foto: Fußballverband Rheinland e. V., FC Cosmos Koblenz, FC "Blau-Weiß" Karbach