Sport

 

Rheinlandpokal: Paarungen der dritten Runde stehen fest

Die Jagd nach dem begehrten Rheinlandpokal geht in die nächste Runde. (Foto: FV Rheinland)


Drei Partien der zweiten Runde im Bitburger Rheinlandpokal stehen noch aus, gespielt werden sie am 7. September (SSV Boppard gegen SG 2000 Mülheim-Kärlich und TuS Oberwinter gegen SG 99 Andernach) sowie am 14. September (SG Ellingen gegen SG Hundsangen). Die Begegnungen der dritten Runde sind indes bereits für Mittwoch, 5. Oktober, angesetzt, sodass die entsprechenden Paarungen nun ausgelost wurden:

Im Rahmen der Sitzung des Verbandsspielausschusses am gestrigen Montagabend wurden die Lose gezogen.

Die Paarungen der dritten Runde im Rheinlandpokal: 
  • SG Herschbach - SG Malberg
  • SG Ahrbach - Spfr. Eisbachtal
  • SG Vettelschoß-St. Katharinen - FV Engers 07
  • SG Müschenbach -Spvgg. EGC Wirges
  • TuS Burgschwalbach - SG Ellingen oder SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth
  • TuS Oberwinter oder SG 99 Andernach - TuS Koblenz
  • FC Cosmos Koblenz - FC "Blau-Weiß" Karbach
  • SG Vordereifel Müllenbach - SSV Boppard oder SG 2000 Mülheim-Kärlich
  • TuS Immendorf - Ahrweiler BC
  • TSV Emmelshausen - FC Rot-Weiss Koblenz
  • TuS Schillingen - FC Bitburg
  • FSV Salmrohr - SV Eintracht Trier
  • SV Rot-Weiss Wittlich - FSG Ehrang
  • SV Tawern - FC Hochwald Zerf
  • SG Schneifel Stadtkyll - TuS Kirchberg
  • SG Weinsheim - FV Morbach