Sport

 

Rudern: Natalie Weber holt Silbermedaille bei U23-Weltmeisterschaft

Natalie Weber (2.v.l.) holte im Leichtgewichtsvierer die Silbermedaille bei der U23-WM (Foto:DRV/Seyb).


Natalie Weber vom Koblenzer Ruderclub Rhenania zusammen mit Eva Hohoff (Ludwigshafener Ruderverein), Romy Dreher (Ulmer Ruder-Club Donau) und Antonia Würich (Ruderverein Neptun Konstanz) holte bei der U23 Ruderweltmeisterschaft in Racice die Silbermedaille im Leichtgewichtsdoppelvierer der Frauen. Die Italienerinnen waren nicht zu schlagen und setzten sich schon frühzeitig ab. Sie gewannen in einer Zeit von  6:44.31 min.

„Unser Ziel war es, so lange wie möglich an den Italienerinnen dranzubleiben und dabei haben wir einen guten Job gemacht“, so Natalie Weber nach dem Rennen. In einer Zeit von  6:53.76 min wurde das deutsche Boot Vizeweltmeister. Mit mehr als 15 Sekunden Rückstand überquerte das Boot aus den USA als deutlicher Dritter die Ziellinie.