Gerne würden sich die Deichstadtvolleys des VC 77 Neuwied auch in Grimma aus der zweiten Liga verabschieden, doch die Pandemie verhindert den Auftritt.

VC 77 Neuwied spielt zum Schluss in Dresden

Eigentlich sollte am Wochenende mit zwei Auftritten der Deichstadtvolleys in Sachsen der Schlusspunkt unter die großartige Aufstiegssaison gesetzt werden. Doch wurde am Mittwochmorgen die Partie gegen die Vorwärts Sachsen Volleys Grimma storniert. Das Spiel gegen den VC Olympia Dresden am Sonntag um 14 Uhr steht weiter auf dem Spielplan.

Was war passiert? Am vergangenen Wochenende hatten die Dingos vom TV Dingolfing ihre Gastspielreise durch Sachsen absolviert. Daraufhin traten sowohl bei Dingolfing als auch bei Grimma etliche Covid-19-Fälle auf, beide Teams befinden sich in Quarantäne, die jeweiligen Spiele, die für die Tabelle keine besondere Bedeutung mehr haben, wurden abgesagt und sollen nachgeholt werden. Auch in Dresden, beim zweiten Gegner der Dingos, wurden PCR-Tests durchgeführt, von denen noch keine abschließenden Ergebnisse vorliegen.

Trainer Dirk Groß sieht dem Wochenende abwartend entgegen. „Wir hoffen, spätestens im Laufe des Donnerstags Bescheid zu erhalten. Wir trainieren solange normal weiter, zumal sich auch im Laufe dieser Woche Spielerinnen zum Probetraining vorstellen.“

Eine Neuansetzung des Spieles in Grimma nach Ablauf der Quarantäne dürfte jedoch aus Termingründen schwierig werden: Die Saison endet im April und somit die Verträge und, zum Beispiel in Neuwied, die daran gekoppelte Aufenthaltserlaubnis für die US-Spielerinnen.

Wie auch immer die Gestaltung des Saisonendes aussehen mag, bei den Deichstadtvolleys ist man froh, dass Meisterschaft und sportlicher Aufstieg unter Dach und Fach sind. Fraglich ist allenfalls noch, ob man den Ligarekord brechen kann, mit den wenigsten verlorenen Sätzen Meister geworden zu sein. – Das aber hätte allenfalls noch statistische Bedeutung.

Die Fans können das Spiel beim VCO Dresden wieder ab 13.45 Uhr im Livestream www.sporttotal.tv/mafc12b437 verfolgen.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

NLS 8 gibt einen Ausblick in die Zukunft

Da waren es nur noch zwei. Der 53. ADAC Barbarossapreis läutet am kommenden Samstag die heiße Phase der Nürburgring Langstrecken-Serie ein. Spätestens…
weiterlesen...

Volkslauf „Rund um den Laacher See“ fast wie vor CoronaStart – und Zielbereich am Schwimmbad in Mendig

Die LG Laacher See lädt alle Lauf- und Walkingbegeisterte zum 45. Volkslauf „Rund um den Laacher See mit dem 16. PSD Bank Cup“ am 26. September nach…

weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u