aktuell4u-Storys

 

Lea Ackermann unterstützt Kinder an der Ahr mit 5000 €

Von links: Walter Desch, Dr. Lea Ackermann und für ihre Stiftung Traa-Lynn Rosenbach und Lisa Monnerjahn. (Foto: Seydel)


Mit 5000 Euro unterstützt die „Lea Ackermann Stiftung“, die Kindern in Not helfen will, das Bemühen des Fußballverbandes Rheinland, Kindern und Jugendlichen im Ahrtal nach der schrecklichen Flutkatastrophe zu helfen, u.a. durch ein Camp in Sinzig-Koisdorf während der gesamten Sommerferien, in dem Jugendliche in den Ahrgebieten abgeholt und betreut wurden.

„Das war eine wichtige Initiative gegenüber den Kindern, aber auch vor allem für deren Eltern“, sagt Walter Desch, Vorsitzender von „Fußball Hilft“, der Stiftung des Fußballverbandes.

Für Dr. Lea Ackermann sind die Geschehnisse an der Ahr ein bedrückendes Ereignis. „Direkt vor unserer Haustür diese Wucht an Gewalt zu erleben, das hat mich sehr ergriffen gemacht. Natürlich muss man in einer solchen Situation helfen“, sagt sie.