Nachrichten

 

Mayen leuchtet zu St. Martin

Die Burg wird – ähnlich wie hier – im Lichterglanz erstrahlen. (Foto Stadt Mayen)


Nachdem die Martins-Umzüge in Zeiten von Corona bereits vor einigen Wochen abgesagt wurden und aufgrund der ab 2. November geltenden Regelungen auch nicht umsetzbar gewesen wären, hat eine alternative Idee die Runde gemacht: Überall sollen zu Sankt Martin Lichter und Laternen erstrahlen. Auch Mayen ist mit dabei!

Am 10. November, dem Martinsabend, und am 11. November, dem Martinstag, werden die Genovevaburg, das Obertor, das Alte Rathaus, das Brückentor und das Neue Rathaus im Lichterglanz erstrahlen. Auch die Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen und Laternen oder auch Teelichter oder Lichterketten in ein Fenster zur Straßenseite hin aufzustellen und so gemeinsam, ganz im Sinne von Sankt Martin, mit dem Leuchten ein Zeichen der Hoffnung in dieser Zeit zu setzen.

(Pressemeldung der Stadt Mayen)