Nachrichten

 

„Andernach räumt auf“: Müllsammelprojekt am 9. April

Am 9. April findet eine Initiative in Andernach zur Müllbereinigung statt. (Bildquelle: Pixabay)


„Andernach räumt auf“ heißt es am Samstag, 9. April. Von 9 bis 13 Uhr läuft die Müllsammelaktion, an der jeder teilnehmen kann. Denn auch in Andernach gibt es Probleme mit Unrat und Müll in Grünanlagen, auf Straßen und Plätzen.

Deshalb hat die Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ reagiert und gemeinsam mit der Stadtverwaltung diesen Müllsammeltag ins Leben gerufen. Dabei setzen die Verantwortlichen auf zahlreiche freiwillige Helfer. Ob Einzelperson, Verein, Stammtisch, Nachbarschaft, Freundesgruppe oder Kollegenkreis: Jeder, der mit anpacken möchte, ist herzlich willkommen. Auch Schulen, Kindertagesstätten und das Jugendzentrum sind mit von der Partie.

Die Initiative und die Verwaltung haben zwölf Schwerpunkte in und um die Kernstadt herum herausgesucht, die durch die freiwilligen Helferinnen und Helfer von Müll und Unrat befreit werden sollen. Wer sich meldet, um an der Aktion teilzunehmen, kann sich einen der Punkte aussuchen. Und wer ohne Voranmeldung spontan mithelfen möchte, kann an dem 9. April um 9 Uhr auf den Marktplatz kommen. Am Ende der Aktion wird der komplette gesammelte Müll am Stadtgraben gegenüber der Polizeiinspektion präsentiert, auch um zu zeigen, was so alles einfach in die Landschaft geworfen wird.

Jeder Teilnehmer erhält Ausrüstung wie Müllsäcke und –zangen, Warnweste und Handschuhe sowie ein kleines Verpflegungspaket. Und nach dem Aktionsende gibt es auf dem Marktplatz eine deftige, heiße Stärkung.

Wer an der Aktion teilnehmen oder sie unterstützen möchte, kann sich an den Ehrenamtsbeauftragten der Stadt Andernach, Rüdiger Schäfer, wenden: Telefon 02632/957728, Handy 0170/311 5425, E-Mail ehrenamt@andernach.de