Wegweiser und Absperrband: Auch für die Kleinsten gelten strenge Hygieneregeln

Endlich wieder ungestört miteinander spielen - das wüschen sich die Kinder

Eltern atmen auf – Kinder freuen sich

Nach 18 Wochen Kita-Schließung und zuletzt (sehr) eingeschränktem Regelbetrieb soll nach den Sommerferien für alle Kinder und ihre Eltern der Alltag in den Kitas zurückkehren sofern es das Infektionsgeschehen vor Ort zulässt. Gemeinsam mit den Kita-Spitzen wurde im Bildungsministerium ein entsprechender Fahrplan für die Rückkehr zum Regelbetrieb in den Kitas vereinbart. Unter Berücksichtigung der Hygienebedingungen können die Einrichtungen ab sofort wieder Betreuungssettings mit bis zu 25 Kindern anbieten. Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung hat alle Verantwortlichen hierüber mit einem Rundschreiben kurzfristig informiert.

Die Kita-Leitungen sind derzeit dabei, die entsprechenden Verordnungen an die individuellen Gegebenheiten ihrer Einrichtungen vor Ort anzupassen. Die Eltern sollen nach interner Abstimmung und im Eivernehmen mit den Elternausschüssen zeitnah genaue Hinweise erhalten, inwiefern Anpassungen und Veränderungen aufgrund der Hygieneregeln erfolgen müssen.

Für die Eltern bedeutet die Rückkehr zum Regelbetrieb eine große Entlastung und für die Kinder ein wichtiger Schritt hin zu wieder mehr sozialen Kontakten.

Sollten die Infektionszahlen regional allerdings erneut ansteigen, muss allen Beteiligten bewusst sein, dass damit einhergehend jederzeit wieder Einschränkungen verhängt werden können. Es bleibt zu hoffen, dass die Urlauber –  vor allem die, die ins Ausland reisen – vernünftig sind und die neu gelernten Hygieneregeln beherzigen.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Versuchter Handtaschenraub

In Bendorf kam es gestern Nachmittag zu einem versuchten Handtaschenraub
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich