Nachrichten

 

KreativWerkstatt im Stadtteiltreff: Traumfänger gestalten

Traumfänger selber machen. (Bild: Pixabay)


Es ist wieder Zeit für die nächste „KreativWerkstatt für Kids“: Am Dienstag, 29. November, 16.30 bis 18.30 Uhr, können Kinder ab sechs Jahre erneut bei dem regelmäßigen Angebot des Quartiermanagements der Sozialen Stadt Neuwied und des städtischen Kinder- und Jugendbüros ihre künstlerische Ader entdecken. Dabei stehen das Experimentieren mit Farben und Materialien und das kreative Umsetzen eigener Ideen im Mittelpunkt. Angeleitet werden die Kinder wieder von der Künstlerin Tatjana von Grumbkow, die jeden Termin unter ein besonderes Thema stellt. In der kommenden KreativWerkstatt im Stadtteiltreff der Südöstlichen Innenstadt geht es daher um Traumfänger.

Einer indianischen Legende nach schlafen Menschen mit Traumfängern besonders gut. Denn dieser wacht über die Schlafenden und lässt nur gute Träume zu. In dem Workshop haben die jungen Künstler die Möglichkeit, ihren eigenen Traumfänger zu gestalten. Dazu bestimmen sie nicht nur selbst die Größe und Form des Traumfängers. Für sie stehen außerdem unzähligen Materialien – wie Wolle und Kordeln in verschiedenen Farben und Stärken, wunderschöne Perlen und Anhänger, Federn und Muscheln aller Art – zum Schmücken bereit.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bis zum 22. November erforderlich im Stadtteilbüro der südöstlichen Innenstadt, Rheintalweg 14, Telefon 02631 863 070, E-Mail stadtteilbuero@neuwied.de. Dort gibt es auch weiterführende Informationen. Die KreativWerkstatt ist eine Kooperation zwischen dem Quartiermanagement der Sozialen Stadt Neuwied und dem städtischen Kinder- und Jugendbüro.