Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 10. Januar

Das aktuell4u-Update am 10. Januar zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 3:51 Uhr: Ukrainische Armee verteidigt laut Selenskyi die Stadt Soledar im Osten des Landes gegen heftige Angriffe
  • 11:25 Uhr: NATO und EU vereinbaren eine engere Zusammenarbeit
  • 12:05 Uhr: Ukraine meldet massive Angriffe auf das Umland von Bachmut
  • 12:16 Uhr: Russland kündigt eine Weiterentwicklung seiner Atomstreitmacht an
  • 12:43 Uhr: EU-Kommissionspräsidentin Von der Leyen kündigt weitere Sanktionen gegen Belarus an
  • 13:15 Uhr: Russisches, mit neuen Hyperschall-Raketen ausgerüstetes Kriegsschiff "Admiral Gorschkow" hält nach Angaben des Verteidigungsministeriums Übungen im Nordmeer ab
  • 13:28 Uhr: EU-Kommissionspräsidentin Von der Leyen spricht sich für Lieferungen von „Leopard 2“-Panzern an die Ukraine aus
  • 13:59 Uhr: Armenien erteilt Übungen des russisch-geführten Militärbündnisses OVKS auf seinem Territorium für 2023 eine Absage
  • 14:23 Uhr: Lettland schickt Busse mit Hilfsgütern in die Ukraine
  • 15:36 Uhr: Russland meldet ein Defizit von rund 44 Milliarden Euro im Jahr 2022 durch die hohen Kriegskosten
  • 16:30 Uhr: Außenministerin Baerbock ist zu Besuch in der ostukrainischen Stadt Charkiw
  • 18:04 Uhr: Pentagon will ukrainische Soldaten auf einer Militärbasis in den USA am Patriot-Flugabwehrsystem ausbilden