Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 13. Oktober

Das aktuell4u-Update am 13. Oktober zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 2:14 Uhr: Großbritannien liefert der Ukraine erstmals Flugabwehrraketen vom Typ AMRAAM
  • 4:37 Uhr: Putin trifft heute Erdogan in Kasachstan
  • 5:10 Uhr: Selenskyj spricht am Vormittag per Videoschalte vor dem Europarat
  • 6:43 Uhr: Verteidigungsminister der NATO-Staaten beraten heute in Brüssel über den Umgang mit Putins Atomdrohungen
  • 7:05 Uhr: Neuer ukrainischer Botschafter Makejew wird bereits Anfang kommender Woche in Berlin erwartet
  • 7:39 Uhr: Region Kiew ist am Morgen mit Kamikaze-Drohnen iranischer Bauart angegriffen worden
  • 10:42 Uhr: Prorussische Separatisten melden die Einnahme zweier Dörfer nahe Bachmut
  • 12:08 Uhr: Ukraine hat eine IWF-Hilfe in Höhe von 1,3 Milliarden Dollar für Militär, Soziales und Wirtschaft erhalten
  • 13:26 Uhr: EU-Staaten erhalten weitere 3,5 Milliarden Euro zur Versorgung von Geflüchteten aus der Ukraine
  • 14:30 Uhr: Verwaltung der von Russland besetzten Region Cherson erbittet die Evakuierung von Zivilisten
  • 15:45 Uhr: Ukraine hat nach Angaben ihres Generalstaatsanwaltes bislang 186 mutmaßliche russische Kriegsverbrecher identifiziert
  • 16:00 Uhr: Russland will das AKW Saporischschja mit einem eigenen Brennstoff betreiben
  • 16:30 Uhr: Russland und Ukraine tauschen erneut Gefangene aus
  • 16:35 Uhr: Estlands Regierung beschließt eine weitere Militärhilfe für die Ukraine
  • 17:35 Uhr: NATO-Staaten verstärken den Schutz für die kritische Infrastruktur
  • 17:46 Uhr: NATO liefert der Ukraine hunderte Störsender zur Drohnenabwehr
  • 18:05 Uhr: Spanien schickt vier Luftabwehrsysteme in die Ukraine