Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 14. Oktober

Das aktuell4u-Update am 14. Oktober zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 0:41 Uhr: Charkiw wird von der russischen Armee mit Raketen beschossen
  • 3:57 Uhr: Ehemaliger Botschafter Melnyk verabschiedet sich von Deutschland
  • 7:46 Uhr: Ukraine hat nach eigenen Angaben im vergangenen Monat mehr als 600 Ortschaften zurückerobert
  • 8:10 Uhr: Zugverkehr in der russischen Region Belgorod nach dem Absturz von Raketenteilen unterbrochen
  • 9:46 Uhr: Krim-Brücke soll bis Juli 2023 repariert sein
  • 10:04 Uhr: EU-Staaten haben sich auf eine Ausbildungsmission für die ukrainischen Streitkräfte verständigt
  • 10:11 Uhr: Belarus stezt ihre Streitkräfte im Rahmen eines "Antiterror-Einsatzes" in erhöhte Alarmbereitschaft
  • 11:57 Uhr: WHO sorgt sich um die Gesundheitsversorgung in der Ukraine
  • 12:37 Uhr: Bundespolizei und Marine beenden ihren Nord-Stream-Einsatz
  • 13:36 Uhr: Russische Besatzer in der Region Cherson rufen die Zivilisten zur Flucht auf
  • 15:45 Uhr: Putin droht wegen des Angriffs auf die Krim-Brücke mit dem Aus für das Getreideabkommen
  • 18:49 Uhr: Ungarn startet eine Bürgerbefragung zu den Russland-Sanktionen der EU