Nachrichten

 

Michael Ophelders als ‚Bester Darsteller‘ in seiner Hauptrolle in ‚Brigitte Bordeaux‘ ausgezeichnet

V.l.n.r. Bereichsleiterin Dagmar Luxem, Oberbürgermeister Dirk Meid, Michael Krämer (Burgfestspiel-Chor), Stv. Intendantin Petra Schumacher, Michael Ophelders, Tom van Hasselt (Komponist Brigitte Bordeaux), Martin Hoffmann (Burgfestspiel-Chor) und Christian Kröll (Burgfestspiel-Chor).


Bei der großen Gala am 10. Oktober im Tivoli-Theater Hamburg gab es für die Burgfestspiele Mayen Grund zum Jubeln: Für seine Leistung in der Musical-Uraufführung ‚Brigitte Bordeaux‘ wurde Michael Ophelders als ‚Bester Darsteller in einer Hauptrolle‘ ausgezeichnet.

Schon während der laufenden Spielzeit feierten Publikum und Presse die Musical-Uraufführung ‚Brigitte Bordeaux‘. Die Geschichte um Herbert Treves, Winzer aus Moselheim, der aus heiterem Himmel verkündet von nun an als Frau leben zu wollen und damit Familie und Dorfgemeinschaft in tiefste Verwirrung stürzt, fesselte das Publikum. Michael Ophelders, der den Winzer Herbert spielte, darf sich nun über eine besondere Auszeichnung freuen.

Michael Ophelders betonte, dass dieser Preis nicht nur für ihn, sondern für Mayen und die Burgfestspiele von besonderer Bedeutung sei. Schon die Nominierung sei ein großer Erfolg gewesen. Er bedankte sich bei der Stadt Mayen und den Burgfestspielen für den Mut, ein Stück zu einem solchen Thema in den Spielplan aufzunehmen. Und für ihn wichtig: Nicht er allein, sondern das gesamte Ensemble habe diesen Preis gewonnen: „Um es mit einem Sepp- Herberger-Zitat zu sagen, den ich die Ehre hatte in ‚Das Wunder von Bern‘ zu spielen: Der Star ist die Mannschaft.“

Intendant und Regisseur Alexander May freut sich sehr mit seinem Hauptdarsteller; ebenso für das gesamte Burgfestspiel-Team, das mit großem Engagement und Enthusiasmus zum Erfolg des Stücks beigetragen hat. Auch Oberbürgermeister Dirk Meid, der gemeinsam mit der Stellvertretenden Intendantin der Burgfestspiele Petra Schumacher und Bereichsleiterin Dagmar Luxem von der Stadtverwaltung zur Preisverleihung nach Hamburg gereist war, zeigte sich begeistert.

Zahlreiche prominente Gäste aus Kunst, Politik und Showbusiness waren bei der Preisverleihung anwesend. Kein Wunder: Der Deutsche Musical Theater Preis ist einer der wichtigsten Bühnenpreise Deutschlands und zudem die einzige Auszeichnung für deutschsprachige Musicals, die von Profis an Profis verliehen wird.

In insgesamt 14 Kategorien sowie ein Ehrenpreis und der Sonderpreis der Jury wurden am 10. Oktober Preise verliehen. Nominiert waren Musical-Produktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.