Nachrichten

 

Update zum Verkehrsunfall auf der B327 bei Emmelshausen

Die Polizei ist nach dem Verkehrsunfall auf der B327 im Einsatz. (Foto: Pixabay)


Auf der Hunsrückhöhenstraße (B327) kam es am heutigen Mittwochvormittag im Einmündungsbereich nach Lamscheid zum einem Verkehrsunfall. Die B 327 musste in Folge dessen auf der Richtungsfahrbahn Emmelshausen halbseitig gesperrt werden.

Am heutigen Vormittag befuhr ein 83-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW die B327 in Fahrtrichtung Kastellaun und beabsichtigte, im Einmündungsbereich nach links in Richtung Lamscheid abzubiegen. Dabei übersah er einen bevorrechtigten, entgegenkommenden PKW eines 62-jährigen PKW-Führers. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Beide Personen wurden verletzt, durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Verkehr war auf der B327 durch den Verkehrsunfall für ungefeähr eine Stunde beeinträchtigt. Zum Zwecke der Unfallaufnahme wurde die B327 halbseitig gesperrt, der Verkehr wurde durch die Polizei geregelt. Im Einsatz waren der Rettungsdienst und die Polizei.

Quelle: Polizeidirektion Koblenz