Nachrichten

 

Wechsel in der Leitung der Polizeidirektion Koblenz

Von links: Polizeivizepräsident Jürgen Süs, Polizeidirektor Björn Neureuter, Polizeipräsident Karlheinz Maron, Polizeiverwaltung-Leiter Peter Wilkesmann, Polizeidirektor Thomas Fischbach. (Foto: Polizeipräsidium Koblenz)


Polizeidirektor Thomas Fischbach, "Urgestein" des Polizeipräsidiums Koblenz und seit knapp 20 Jahren im Haus, wird nach Stationen als Leiter der Polizeiinspektion 1 und der Polizeidirektion Koblenz nun Leiter des Führungsstabes. Nach acht Jahren verlässt er "seine" Polizeidirektion sicherlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Polizeidirektor Björn Neureuter zieht es nun als Nachfolger von Herrn Fischbach und langjährigen Koblenzer zurück in die Heimat als Leiter der Polizeidirektion Koblenz. Zuvor war er über vier Jahre im Mainzer Innenministerium tätig. Auch die Leitung der PI Montabaur sowie der PI Andernach waren Stationen seines beruflichen Werdegangs. Wohnhaft in Metternich mit seiner Familie, arbeitet er nun so heimatnah wie nie zuvor.

In einer kleinen Feierstunde begrüßten Polizeipräsident Karlheinz Maron, Vizepräsident Jürgen Süs und der Leiter der Polizeiverwaltung, Peter Wilkesmann, die beiden "Neuzugänge" und beglückwünschten sie zu ihren Funktionen.

Ein besonderer Dank des Behördenleiters ging auch an Eduard Schaab, der seit der Versetzung von Edmondo Steri zum PP Trier mit viel Engagement nicht nur seinen Stabsbereich 1, sondern auch den Führungsstab in Vertretung leitete und diesen nun in die bewährten Hände von Thomas Fischbach abgeben konnte.

Quelle: Polizeipräsidium Koblenz