Mehrere tote Tauben in Kludenbach gefunden. Polizei Koblenz ermittelt. (Foto: Pixabay)

Zeugenaufruf nach Verstoß gg. das Tierschutzgesetz

Am Montag, dem 05.07.2021, wurden durch Anwohner mehrere Tauben aufgefunden, die in einem Pappkarton in 55481 Kludenbach neben einer Ruhebank an der Hauptstraße abgestellt worden waren.

Offensichtlich wurden sie dort in dem Karton ausgesetzt. In dem Karton befanden sich vier erwachsene Tauben und zwei Jungtiere, von denen eins zwischenzeitlich bereits verendet ist. Eine Taube war beringt, sie war bereits seit Anfang des Jahres nicht mehr zum Eigentümer zurück gekehrt.

Wer kann Hinweise geben zu der Person, die den Pappkarton in Kludenbach abgestellt hat?

Hinweise bitte an die Polizei Simmern unter der 06761 9210

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich