Sport

 

Mikka Buck vom AC Mayen erfolgreich beim Auto-Slalom-Saisonfinale für Junioren.

Mikka Buck mit seinen gewonnenen Trophäen.(Bild: AC 1927 Mayen e.V. / dmsj)


Am Samstag, dem 15. Oktober wurde der Bundesendlauf im ADAC Auto-Slalom Youngster Cup im Saarland ausgetragen. Am Sonntag, dem 16. Oktober folgte dann die dmsj Deutsche Junioren Slalom Meisterschaft. Insgesamt waren 165 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die sich im Laufe des Jahres bei vielen Veranstaltungen für diese Finalveranstaltungen qualifiziert haben, aus 17 ADAC Regional-Clubs und den deutschen Motorsportfachverbänden am Start.

Die beiden Tage waren gekennzeichnet durch Regenschauer, Unterbrechungen und Unfälle. Mikka Buck, der unter der Bewerbung des AC 1927 Mayen e.V. an den Start ging und sich im Vorfeld für beide Finalveranstaltungen qualifizierte, behielt die Ruhe und fuhr jeweils auf nasser Strecke am Samstag beim ADAC Bundesendlauf unter Trainer Tim Buck einen hervorragenden 5. Platz in seiner Klasse und am Sonntag beim dmsj Finale einen sehr guten 7. Platz heraus.