Mal sehen wo die Reise hingeht: Am Wochenende geht es TuS Rot-Weiß Koblenz auf die Ostalb nach Aalen.

Zu Gast beim VfR Aalen - TuS Rot-Weiß Koblenz muss auswärts ran

Wenn es bei Regionalligist TuS Rot-Weiß Koblenz mittlerweile soweit gekommen ist, dass der Trainer sogar nach einem Sieg leicht angefressen ist, dann kann man davon ausgehen, dass es sich um Luxusprobleme handelt. "Ich bin mit der Leistung überhaupt nicht einverstanden", sagte Heiner Backhaus nach dem 3:2-Sieg gegen den FC Astoria Walldorf unter der Woche. "Wir haben im Rahmen unserer Möglichkeiten nicht am Limit gespielt [...]. Ich habe mehr Chancen gegen uns gezählt, als in den vergangen fünf Partien zusammen." 

Trotzdem standen die Rot-Weißen am Ende mit drei Punkten da und konnten ihren Vorsprung auf die Abstiegszone ausbauen. Am Sonntagnachmittag geht es auf die schwäbische Alb zum VfR Aalen, just dorthin, wo es Anfang des Jahres einen 0:1-Dämpfer gab. Mittlerweile hat TuS Rot-Weiß Koblenz aus den vergangenen zehn Spielen 18 Punkte ergattert und gehört zu den stabilsten Teams der Regionalliga Südwest. Wenn man mehr Punkte sammelt als verliert, ist der Trend definitiv dein Freund. 

Der VfR Aalen ist nach drei sieglosen Spielen hingegen mittlerweile hinter den Koblenzern auf dem 13.Tabellenplatz eingefahren und befindet sich auch noch im unmittelbarem Kampf gegen den Abstieg. In der Ostalb-Arena geht es für beide Teams also immer noch um alles, wohlwissend, dass jeder Punkt entscheidend sein kann. Das größte Problem der Aalener: Tore schießen. Mit nur 36 erzielten Treffern stehen sie in dieser Statistik auf dem drittletzten Platz, sechs Tore hinter den Koblenzern, die auch nicht unbedingt für unendliche Torraumszenen in der Liga bekannt sind. 

Bei den Rot-Weißen wird Torwart Baboucarr Gayé nicht mit an Bord sein, der Stammtorwart fehlt gelbgesperrt und wird durch Mario Seidel ersetzt. Mit von der Partie ist hingegen wieder Ahmet Sagat, der von Backhaus auch gleich mit einer Einsatzgarantie ausgestattet wurde. Wer dafür weichen muss, ist (uns) noch unklar. 

Wenn am Ende drei Punkte herausspringen, dürfte es Heiner Backhaus am Wochenende jedenfalls egal sein, ob der Sieg verdient ist oder nicht. Dann ist der Klassenerhalt zum Greifen nah. 

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Maike Henning bleibt beim VC Neuwied

Nachdem es feststand, dass die Volleys aus Neuwied in die erste Liga aufsteigen würden, kommt jetzt die nächste erfreuliche Nachricht. Maike Henning…
weiterlesen...

TuS Rot-Weiß Koblenz: Auch Arthur Ekallé verlängert

Die Elf vom Deutschen Eck bastelt weiterhin am Kader für die kommende Saison. Mit dem Rechtsverteidiger konnte ein weiterer wichtiger Spieler von…
weiterlesen...

24h-Rennen heiß umkämpft wie selten zuvor

Das ADAC TOTAL 24h-Rennen (3. – 6. Juni) verspricht ein Motorsport-Fest zu werden. Nach dem spannenden und äußerst ausgeglichenen Geschehen beim ADAC…
weiterlesen...

Kommentar: Ein versöhnlicher Kompromiss - von Hans-Peter Schössler

Der VfB Linz spielt am 29.Mai am "Tag der Amateure" gegen TuS Rot-Weiß Koblenz. Nach heftigen Querelen ein guter Kompromiss, wie unser Kolumnist…
weiterlesen...

Leichtathletik: Der Weg nach Tokio beginnt in Neuwied

Ende Mai wird es für die deutschen Mehrkämpfer ernst: Bei den Meetings in Götzis, Bernhausen und Ratingen geht es um die Qualifikation für die…
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...