Nachrichten

 

KSK Mayen erweitert die Jugendförderung

Der Verwaltungsratsvorsitzende Landrat Dr. Alexander Saftig (2.v.l.) und der KSK-Vorstandsvorsitzende Karl-Josef Esch (r.) sowie KSK Vorstandsmitglied Christoph Weitzel (3.v.l.) freuen sich gemeinsam mit den beiden Mitgliedern des Stiftungskuratoriums Georg Moesta (l.) und Klaus Meurer (2.v.r.) über die Aufstockung des Stiftungskapitals "Für unsere Jugend". (Foto: KSK Mayen)


Erneut gute Nachrichten für die Kinder und Jugendlichen in der Region: die Kreissparkasse Mayen hat das Kapital ihrer Stiftung "Für unsere Jugend" um weitere 200.000 Euro auf aktuell stattliche 4,6 Mio. Euro aufgestockt. "Das ist unsere erfreuliche Botschaft an alle, die sich in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren und dafür sorgen, dass junge Menschen gefördert werden, dass sie in der Gemeinschaft Sport treiben, sich musikalisch betätigen oder anderen sinnvollen Freizeitbeschäftigungen nachgehen können", so der KSK-Vorstandsvorsitzende Karl-Josef Esch.
Die Sparkassen-Stiftung wurde 1981 gegründet und hat sich die Förderung der Jugendpflege in der Region auf die Fahnen geschrieben. Seither wurde das Stiftungskapital immer weiter aufgestockt, um die wichtige Jugendarbeit in den Vereinen, Schulen und Kindergärten tatkräftig zu unterstützen.
"Mit den Erträgen aus unserer Jugendstiftung konnten wir in den fast 40 Jahren unzählige Anfragen unterstützen und damit vieles möglich machen", berichtet Vorstandsmitglied Christoph Weitzel. Neben vielen Einzelmaßnahmen setzt das Stiftungskuratorium auch regelmäßig Schwerpunkte – zuletzt mit der Aktion „Rote Decken für kalte Tage“, mit der die Grundschulkinder in Zeiten von Corona unterstützt werden. Und auch die Kita-Kinder wurden gefördert und freuten sich über die beliebten Tonie-Boxen, weil der traditionelle Vorlesetag im Kindergarten in diesem Jahr leider nicht stattfinden konnte.
Landrat Dr. Alexander Saftig, als Vorsitzender des Stiftungskuratoriums und der KSK-Vorstand konnten im Dezember in der Sitzung des Stiftungskuratoriums über die Ausweitung des Stiftungskapitals berichten.
"Die Förderung unserer Kinder und Jugendlichen ist eine Investition in eine gute Zukunft, deshalb liegt sie uns besonders am Herzen. Wir freuen uns über Förderanträge für interessante Projekte und Maßnahmen in der Jugendarbeit, die die Vertreter der Vereine und Institutionen gerne über www.kskmayen.de stellen können", betont Karl-Josef Esch abschließend.

(Pressemeldung der KSK Mayen)