Nachrichten

 

Corona-Sonderzahlung: Kommunen in Kreis Ahrweiler erhalten finanzielle Unterstützung

Die Kommunen des Kreis Ahrweiler sollen die Corona-Sonderzahlung erhalten. (Bild: Pixabay)


In seiner jüngsten Sitzung hat der Kreis- und Umweltausschuss (KUA) auf Initiative von Landrätin Cornelia Weigand einstimmig beschlossen, die Kommunen an der Corona-Sonderzahlung des Landes Rheinland-Pfalz zu beteiligen. Sie erhalten damit einen Ausgleich für ihre Aufwendungen im Zusammenhang mit der Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie.

Der Kreis erhält 2022 vom Land insgesamt rund 1,6 Millionen Euro Corona-Sonderzahlung, die unter anderem die hohen Personal- und Sachkosten im Zusammenhang mit der Pandemie abdecken sollen. Die Städte Bad Neuenahr-Ahrweiler, Sinzig und Remagen, die Gemeinde Grafschaft sowie die Verbandsgemeinden Adenau, Altenahr, Bad Breisig und Brohltal sollen davon einen Anteil von 15 Prozent, also rund 245.000 Euro, erhalten. Der Beschluss sieht vor, die Kommunen anteilig ihrer Einwohnerzahl zu beteiligen. Die Mittel sollen noch vor Weihnachten an die Kommunen ausgezahlt werden.