Nachrichten

 

Interviewreihe zu 75 Jahren Rheinland-Pfalz in Koblenz

Katrin Wolf moderiert die Interviewreihe „Rheinland-Pfalz – ganz persönlich“ und befragt ihre Gäste zu Arbeit und Freizeit, ihrem Verhältnis zum Bundesland und welches rheinland-pfälzische Essen sie für Gäste kochen. (Foto: Stadt Koblenz)


Anlässlich des 75. Jubiläums des Landes Rheinland-Pfalz initiierte das Kultur- und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz die Interviewreihe „Rheinland-Pfalz – ganz persönlich“. Darin kommen 17 ausgewählte Persönlichkeiten zu Wort, die in Koblenz und Umgebung leben und arbeiten.

Es geht darum, die Bedeutung des Landes Rheinland-Pfalz und der Stadt Koblenz aus der Sicht von einzelnen, die Stadtgesellschaft repräsentierenden Bürgerinnen und Bürgern facettenreich und vielgestaltig darzustellen. - Dr. Margit Theis-Scholz (Kulturdezernentin Koblenz)

So erklärt Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz die Intention der Reihe, für die bereits eine Fortsetzung im Herbst geplant ist. Neben übergreifenden Leitfragen zu Themenfeldern wie Arbeit und Freizeit, Politik und Gesellschaft oder Geographie spielen dabei insbesondere individuelle Erlebnisse und Erfahrungen, die im Zusammenhang mit Rheinland-Pfalz, der Stadt Koblenz und der Identität als Rheinland-Pfälzer bzw. Rheinland-Pfälzerin stehen, eine Rolle. Ab sofort erscheinen die Interviews, die vom Offenen Kanal Koblenz (OK4) gefilmt wurden, immer sonntags und donnerstags auf den Online-Kanälen der Stadtverwaltung und im Offenen Kanal. Gefördert wurde das Projekt im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Koblenz durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!".