Nachrichten

 

Koblenz: Neuer Hochschulpräsident zu Gast im Rathaus

Der Koblenzer Oberbürgermeister David Langner durfte sich über den Besuch von Prof. Dr. Karl Stoffel freuen. (Foto: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31463184)


An seinem ersten Arbeitstag als Präsident der Hochschule Koblenz kam Prof. Dr. Karl Stoffel zu einem Antrittsbesuch ins Koblenzer Rathaus. Im gemeinsamen Gespräch mit Oberbürgermeister David Langner nahm die Finanzausstattung der Koblenzer Hochschulen insgesamt einen großen Stellenwert ein.

Stoffel und Langner waren sich einig, dass das Land seine finanziellen Mittel weiter aufstocken müsse, um eine gute Entwicklung von Uni und Hochschule zu ermöglichen. Der Wirtschaftswissenschaftler Stoffel will die Hochschule Koblenz internationaler aufstellen. Um für ausländische Studierende und Lehrende attraktiv zu sein, müssten aber die Rahmenbedingungen am Hochschulstandort stimmen.

Dazu gehört neben einer passenden Finanzausstattung der Einrichtungen auch ein eng getakteter ÖPNV und ein gutes Angebot an studentischem Wohnraum. Hier sagte Langner weitere Gespräche und Unterstützung zu.

Beide wünschen sich außerdem eine enge Kooperation zwischen Hochschule und Stadt. Die Idee Langners eines universitären Zentrums in der Innenstadt will Stoffel gerne in weitere Überlegungen aufnehmen.