Sport

 

Sen5 Karate Mayen: Road to Konya

Die Freude bei Sen5 Karate Mayen über die WM-Qualifikation von Ili Hellen und Mia Mußweiler ist groß. (Foto: Sen5 Karate Mayen)


Zwei der besten deutschen Karate-Nachwuchskämpferinnen und ihr Trainer Christian Grüner haben großen Grund zur Freude. Im Rahmen des zurückliegenden Nationalkadertrainings vom 9. bis 11.September in Northeim erhielten Ili Hellen und Mia Mußweiler vom Mayener Sen5 Karate Verein die finale Bestätigung, dass sie Ende Oktober bei den Jugend-Weltmeisterschaften im türkischen Konya antreten werden.

Die beiden 14-jährigen Gymnasiastinnen, erreichten mit ihrer WM-Nominierung in den Disziplinen Kumite (Freikampf) U16 weiblich -47kg und +54kg einen neuen Meilenstein in ihrer bisherigen Karate-Laufbahn.

Damit sind gleich zwei Athletinnen aus der Mayener Karate-Talentschiede in den insgesamt drei zu besetzenden WM-Kategorien bei den jugendlichen Mädchen vertreten.

Ili und Mia erhielten verdientermaßen das Vertrauen, sich mit dem Nationalteam mit den besten Athletinnen beim wichtigsten Karate-Nachwuchsturnier Welt zu messen. - Christian Grüner (Trainer Sen5 Karate Mayen)

Denn um sich für das große Ziel Karate-Weltmeisterschaft zu empfehlen, hatten Ili Hellen und Mia Mußweiler jede freie Minute in ihr intensives Trainings- und Wettkampfprogramm investiert.

So sammelten die beiden Athletinnen in diesem Jahr in Acapulco, Porec, Brüssel, Amsterdam Bydgoszcz, Limassol und vielen weiteren Destinationen auf der ganzen Welt reichlich Edelmetall und Wettkampfpraxis auf internationalem Niveau. Mit Platz fünf bei den diesjährigen Jugend-EM in Prag setzte Mia Mußweiler auf europäischer Ebene weiteres großes Ausrufezeichen.

Im Kampf um den WM-Startplatz in der Kategorie Kumite Jugend +54kg wurde Mia Mußweiler nichts geschenkt. Während Ili Hellen bereits vorab ihre Nominierung bestätigt wurde, musste sich Mia beim zurückliegenden Kadertraining gleich zwei Mal hintereinander der weiteren nationalen Konkurrenz stellen. Vier Siege ließen hierbei keine Zweifel an der Klasse der Mayener Erfolgsathletin aufkommen.

Mia hat starke Nerven bewiesen und unter denkbar hohem Druck eindrucksvoll belegt, dass sie die aktuelle Nummer eins in Deutschland ist. Ihr Durchsetzungsvermögen kann auch bei den Welttitelkämpfen im Oktober ein wichtiges Puzzleteil sein. - Christian Grüner (Trainer Sen5 Karate Mayen)

Seite an Seite mit ihrer Freundin und Teamkameradin Ili Hellen ist Mia als Teil des dynamischen Sen5-Duos auch in Konya Einiges zuzutrauen. Bereits die Nominierung für das größte Karate-Event des Jahres 2022 ist für den Mayener Sen5 Karate Verein ein riesiger Erfolg.

Die nächsten Wochen wird nun intensiv daran gearbeitet, die bisher überaus erfolgreiche Karate-Saison nun vielleicht sogar mit WM-Edelmetall zu vergolden.

Als nächste Zwischenstation auf dem Weg zur WM steht bereits in der kommenden Woche mit den Budapest Open in Ungarn eine neue Herausforderung auf dem Programm.