Sport

 

SG Mendig / Bell und TuS Mayen stehen vor wichtigen Heimaufgaben

Die SG Mendig / Bell empfängt den FC Metternich auf heimischem Kunstrasen. Spielertrainer Kodai Stalph (l.) fehlt dabei verletzungsbedingt (Foto: Mühlen).


Bereits am Mittwoch wurde das Topspiel der Rheinlandliga zwischen dem FSV Trier-Tarforst und dem BC Ahrweiler abgesagt werden. Die SG Mendig / Bell als auch der TuS Mayen haben zuhause jeweils die Chance wichtige Punkte vor der Winterpause zu sammeln. 

TuS Mayen : SG Schneifel

Samstag, 20.11.2021, 17:30 Uhr, TuS-Platz

Gelingt es dem TuS Mayen im achten Anlauf erstmals alle Punkte im Nettetal zu halten? Von der Tabelle her sieht es nicht danach aus das der TuS gegen den Tabellenvierten den ersten Dreier einfahren könnte. Andererseits hat man beim letzten Heimspiel gegen Spitzenreiter Tarforst bewiesen, dass man auch gegen die Topteams der Liga mithalten kann.

Nach der krachenden 1:7- Niederlage gegen Kirchberg verlangt TuS Trainer Tobias Uhrmacher Wiedergutmachung. Uhrmacher hat sich die SG mehrfach angesehen und weiß „das Schneifel über eine starke körperliche Präsenz kommt, gespickt mit guten Einzelspielern.“ Jedoch klagen die Gäste über mehrere Verletzte. Auch Torjäger Jan Pidde droht auszufallen. Aber auch Mayen muss mit Ausfällen leben. Tim Krechel fehlt aufgrund der Roten Karte in Kirchberg. Julian Schäfer, Nico Marx und Patrick Heuser stehen morgen ebenfalls nicht zur Verfügung. Uhrmacher fordert mehr Kompaktheit von seiner Mannschaft. Bessere Arbeit gegen den Ball und das Vermeiden einfacher Fehler. Sollte dies gelingen, könnten die leidgeprüften TuS Fans nach einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder jubeln.

SG Eintracht Mendig/Bell : FC Germania Metternich

Sonntag, 21.11.2021, 14:30 Uhr, Stadion an der Brauerstraße Mendig

Ein kleines Derby steht an wenn am Sonntag die kriselnden Mendiger auf zuletzt starke Metternicher treffen. Zuletzt fehlte den Mendigern neben wichtigen Spielern auch das nötige Quäntchen um zu punkten. Umso wichtiger wäre es für die Eintracht hinten kompakter zu stehen.

Die Gäste aus Metternich gehen selbstbewusst, aber auch mit gehörigem Respekt vor dem Gegner in die Partie. FCM Trainer Patrick Kühnreich „Wir wissen das Mendig wesentlich besser ist als es derzeit die Tabelle ausdrückt. Eine Mannschaft mit viel individueller Qualität. Derzeit scheint aus irgendwelchen Gründen etwas Sand im Getriebe zu sein. Wir wissen was für ein Brocken am Sonntag auf uns zukommt und werden uns entsprechend vorbereiten.“ Als Derby sieht Kühnreich die Partie im Übrigen nicht. „Das ist für uns ein Spiel wie jedes andere. In der Rheinlandliga haben wir eigentlich keine Derbys.“

In der derzeitigen Verfassung gehen die Gäste leicht favorisiert in die Partie. Mit siebenunddreißig Toren stellen die Koblenzer Vorstädter den zweitbesten Sturm der Liga. Die gut gestarteten Mendiger sind seit fünf Spielen sieglos.

SG 99 Andernach : SG Malberg

Sonntag, 21.11.2021, 15:30 Uhr, Kunstrasenplatz Andernach

Fünf Tage nach der 0:5 Niederlage in Kirchberg hat die SG Andernach die Möglichkeit auf Wiedergutmachung.

SG Coach Kim Kossmann erwartet eine Reaktion, warnt aber auch vor den Gästen aus Malberg. „Eine sehr unangenehm zu bespielende Mannschaft.“ so der Trainer, „aber wir haben ein Heimspiel das wir gewinnen wollen und möchten es natürlich besser machen wie unter der Woche.“ Ein Spiel, so Kossmann, das mit entscheiden wird in welche Richtung es in den nächsten Wochen geht. „Es kommen die Wochen der Wahrheit. Bleiben wir oben dran oder rutschen wir ab ins Niemandsland der Tabelle.“

Die Mannschaft von Volker Heun hat die beiden letzten Spiele gewonnen und fährt optimistisch an den Rhein. Nachdem man äußerst erfolgreich in die Saison gestartet war, teilweise Tabellenführer war gab es danach einen Einbruch. Dieser scheint durch die beiden Siege ad acta gelegt. „Wir fahren nach Andernach um zu punkten.“ so die Malberger Verantwortlichen.

Spielfrei: TuS Kirchberg

Die weiteren Spiele:

 FC Bitburg : SG Ellscheid

SG Hochwald : TuS Montabaur

FV Morbach : SG Neitersen

SV Mehring : VfB Wissen