Wenn es die Pandemie zulässt, soll es in den Sommerferien wieder den Bauspielplatz in Koblenz geben. (Foto: Stadt Koblenz)

Die Anmeldung für den Bauspielplatz im Sommer startet ab Samstag (20.03.)

In den Sommerferien öffnet, wenn alles gut geht, wieder der Bauspielplatz hinter der CGM-Arena auf dem Koblenzer Oberwerth. Unter dem diesjährigen, von den Kindern gewünschten Motto „Videospiele“ kommt die virtuelle in die reale Welt und für die Kinds startet eine Reise durch Pixel und Paletten. Es wird passgenau wie in Minecraft oder Tetris gebaut.
Der Bauspielplatz geht weit über ein normales Betreuungsangebot hinaus, denn er ist „Abenteuer pur“! Die Kinder und Jugendlichen verbringen ihre Ferien unter freiem Himmel und bauen sich aus rund 1500 Holzpaletten ihre eigene Stadt auf dem großen Wiesengelände.
In diesem inklusiven kultur- und erlebnispädagogischen Angebot ist kein Tag wie der andere, denn täglich erleben die Kids neue Abenteuer. Sie üben mit Werkzeug sicher umzugehen und lernen verschiedene Konstruktions- und Handwerkstechniken kennen.
In der Mittagszeit wird gemeinsam gegessen und gespielt und im Nachmittagsbereich suchen sich die Kinder ihren Lieblings-Kreativ-Workshop aus. Beteiligung wird in diesem Projekt großgeschrieben, da die Kinder und Jugendlichen maßgeblich an der jährlichen Themenfindung und inhaltlichen Ausgestaltung beteiligt sind. Handwerklich unterstützt und pädagogisch begleitet werden die Kinder von einem Team aus rund 20 Betreuer*innen.
Die Ferienmaßnahme wird selbstverständlich unter den dann geltenden Coronavirus-Schutzbedingungen durchgeführt.

Informationen zur Teilnahme

  • Die Ferienmaßnahme ist für Koblenzer Kinder von 7 bis einschl. 14 Jahren.
  • Kinder müssen die erste Klasse bereits durchlaufen haben.
  • Kinder können für wahlweise eine oder zwei Wochenangemeldet werden (insges. max. 2 Wochen)  
  • Kinder müssen von der erziehungsberechtigten Person angemeldet werden.
  • Betreuungszeiten Mo.-Fr. jeweils von 10.00-16.00 Uhr.
  • Eltern, welche auf eine Frühbetreuung angewiesen sind, haben die Möglichkeit ihr Kind bereits zum Frühstück anzumelden. Dieses findet täglich von 8.00-10.00 Uhr vor Ort statt und wird ebenfalls vom Bauspielplatz-Team betreut.
  • Wöchentlicher Teilnehmerbeitrag: 58 Euro Teilnahme + Mittagessen // mit Frühstücksbetreuung: 68 Euro.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt dieses Jahr ausschließlich online. Am Samstag, den 20. März 2021 wird auf der Homepage der Jugendkunstwerkstatt Koblenz e.V. um 9.00 Uhr der Link für die Registrierung freigeschaltet. Für die Teilnahme am Bauspielplatz ist die Reihenfolge der Registrierung ausschlaggebend. Weitere Fragen rund um den Bauspielplatz auf www.jukuwe.de
Das Büro der JuKuWe ist aktuell täglich besetzt und unter Tel.: 0261/16830 erreichbar.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Unternehmen können Soforthilfen beantragen

Durch die Flut gebeutelte Unternehmen können bis zu 5.000 Euro Soforthilfen beantagen.
weiterlesen...

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt

Mehr als 15 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt – Anträge können noch gestellt werden.
weiterlesen...

Schwerverletzter nach Verkehrsunfall auf L82

Zwischen Bell und Ettringen verletzte sich ein Motorradfahrer schwer.
weiterlesen...

Doppelte Fahrerflucht in Cochem

Am Wochenende kam es im Raum Cochem zu zwei Verkehrsunfällen mit anschließender Fahrerflucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u