Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 13. Dezember

Das aktuell4u-Update am 13. Dezember zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 3:02 Uhr: Kompromiss mit Ungarn zur Freigabe der EU-Hilfe für die Ukraine gefunden
  • 4:13 Uhr: USA liefern erste Stromerzeugungsanlagen an die Ukraine
  • 5:58 Uhr: Russland kontrolliert nach Angaben des dort eingesetzten Verwalters mehr als die Hälfte der Donezk-Region
  • 7:13 Uhr: Hilfskonferenz für die Ukraine mit rund 70 Staaten findet heute in Paris statt
  • 9:02 Uhr: Belarus hat mit einer unangekündigten Inspektion der Kampfbereitschaft seiner Truppen begonnen
  • 10:32 Uhr: Verhandlungen über einen Abzug schwerer Waffen vom umkämpften AKW Saporischschja in der Südukraine laufen
  • 10:49 Uhr: Deutschland sagt der Ukraine weitere 50 Millionen Euro als Winterhilfe zu
  • 14:33 Uhr: Großbritannien verhängt wegen des Kriegs in der Ukraine neue Sanktionen gegen Russland und den Iran
  • 14:44 Uhr: Selenskyj schätzt die Bedürfnisse seines kriegsgeschädigten Landes bei der Energieversorgung in diesem Winter auf etwa 800 Millionen Euro
  • 14:55 Uhr: Hilfskonferenz in Paris mobilisiert eine Milliarde Euro für die Ukraine
  • 16:57 Uhr: Schwere Kämpfe in der Region Donezk gemeldet
  • 18:26 Uhr: Ukraine meldet vermehrte Kohlenmonoxid-Vergiftungen durch den unsachgemäßen Gebrauch von Generatoren und Holzöfen
  • 20:52 Uhr: Ukraine meldet große Verluste bei russischen Truppen nach schweren Kämpfen im Osten des Landes