Nachrichten

 

Verabschiedung des Feuerwehrkameraden Hans-Albert Ospel

Hans-Albert Ospel gemeinsam mit Wehrleiter a.D. Andreas Faber. (Fotos Stadt Mayen)


Hans-Albert Ospel wurde Anfang Mai, im Rahmen einer Feierlichkeit, aus dem aktiven Feuerwehrdienst der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mayen - Löscheinheit Kernstadt verabschiedet.

Bereits im Jahr 2021 stellte Ospel beim Chef der Wehr, Oberbürgermeister Dirk Meid, einen Antrag auf die Entpflichtung aus dem aktiven Feuerwehrdienst.

„Herr Ospel hat sehr großes Engagement für die Freiwillige Feuerwehr Mayen gezeigt und ist aus den Reihen eigentlich nicht wegzudenken“, so der Stadtchef.

Aus gesundheitlichen Gründen entschied sich der mehrfach geehrte Hauptbrandmeister jedoch aus dem aktiven Dienst auszutreten. Hans-Albert Ospel, trat 1973 –im Alter von gerade mal 14 Jahren - in die Jugendfeuerwehr sowie in den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Mayen ein, um sodann 1975 in den aktiven Feuerwehrdienst einzusteigen. Im Laufe seiner vielen Jahre begleitete er einige Posten. So war er Kreisausbilder in Mayen-Koblenz,  Wachbereitschaftsführer und zuletzt als Sicherheitsbeauftragter in der Freiwilligen Feuerwehr Mayen tätig.

Um den langjährigen Feuerwehrkollegen gebührend für seinen aktiven Dienst zu danken, fand an seinem 63. Geburtstag in den Erlebniswelten Grubenfeld eine Abschiedsfeier statt. Diese wurde durch die Wehrleitung der Feuerwehr Mayen mit der Unterstützung der entsprechenden Fachbereiche der Verwaltung vorbereitet.

Oberbürgermeister Dirk Meid verlieh dem Feuerwehkameraden Hans-Albert Ospel im Rahmen dieser Veranstaltung für fast 50-jähriges ehrenamtliches Engagement die goldene Ehrennadel der Stadt Mayen.

„Ehrenamtliches Engagement verbessert nicht nur die Lebenssituation derer, denen es zugutekommt. Vielmehr stärkt das Ehrenamt auch die Menschen, die sich engagieren. Albert Ospel kann zu Recht stolz auf sein ehrenamtliches Engagement, welches er in all den Jahren auf so vielfältige Weise geleistet hat. Somit hat er sich um unsere Stadt besonders verdient gemacht“, betonte der Stadtchef in seiner Rede.

Zudem wurde Ospel auch zum Ehren-Hauptbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Mayen ernannt. Ganz besonders freute sich Hans-Albert Ospel über die Anwesenheit seiner Frau Irene und seinen Kindern Melanie und Thomas. Er dankte ganz besonders seiner Familie, für ihr Verständnis, denn diese mussten viele Stunden und Tage auf ihren Ehemann und Vater verzichten.

Gemeinsam ließ er die Feierlichkeit bei leckerem Essen und netten Gesprächen mit seinen Kameradinnen und Kameraden sowie seiner Familie ausklingen.