Nachrichten

 

»Wer schneller läuft ist länger tot« Krimi-Lesung im Mayener Grubenfeld

Krimi-Event am 6. August im Mayener Grubenfeld. (Grafik: Stadt Mayen)


Am 6. August findet im Mayener Grubenfeld ein Krimi-Event in Kooperation der Stadtverwaltung Mayen, den Erlebniswelten Grubenfeld und der Buchhandlung Reuffel statt. Der Autor Markus Theisen liest aus seinem neuen Eifelkrimi „Wer schneller läuft ist länger tot“ vor und lockt die Zuhörer mit Spannung und Humor. »Wer schneller läuft ist länger tot« ist sein fünfter Krimi, der seine Leidenschaften für die Schriftstellerei und den Laufsport auf blutige Weise zusammenführt.

Der neue, spannende Roman ist todsicher nicht nur etwas für absolute Lauf-Insider, sondern aufgrund der humorvollen Erzählweise ein Werk für alle Leserinnen und Leser, die Eifelkrimis lieben.

Im Anschluss an die Lesung findet eine Krimiführung durch das von Peter Baur entlang des Weges illuminierte Grubenfeld statt. Die Gäste erfahren Geschichtliches über den Basaltabbau und über das Grubenfeld in einer spannenden, stimmungsvoll beleuchteten Atmosphäre.

Außerdem sind im Grubenfeld Hinweise versteckt, die auf einen Mord hindeuten. Im Anschluss an die Führung haben die Besucher die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Krimiquiz. Wer alles richtig beantwortet, hat die Chance auf tolle Gewinne. Also lassen Sie sich überraschen und halten Sie die Augen offen!

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt:  Für den kleinen und großen Hunger bieten die Imbissbetriebe Heinen leckere Speisen an. Auch Getränke können vor Ort erworben werden.

Die Tickets sind für 20,- € (Ermäßigt unter 18 Jahren für 17,- €) bei der Buchhandlung Reuffel, Marktstraße 13 und über Ticket Regional erhältlich. Das Ticket beinhaltet Lesung, Krimiführung und Sektempfang.

Der Einlass beginnt um 19.00 Uhr, die Lesung startet um 19.30 Uhr. Die Veranstaltung ist auch für jugendliche Teilnehmer/-innen ab 14 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen geeignet. Zwischen Lesung und Führung gibt es eine 45 minütige Pause.

Bestuhlung ist vorhanden. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung und eine Taschenlampe.

Bei schlechtem Wetter findet die Lesung im Innenbereich statt.