Plötzlich wieder im Rennen: auch durch die Stellungnahmen der Vorjahresfinalisten FC Karbach und FV Engers hat der FV Rheinland seine Meinung revidiert (Foto: P.Seydel).

FV Rheinland setzt Entscheidungsspiel um DFB-Pokaleinzug an - Rheinlandpokal soll fortgeführt werden

Der Fußballverband Rheinland hat seine Entscheidungsvorlage in Sachen Rheinlandpokal revidiert. In einer Pressemitteilung hat der Fußballverband am späten Dienstagabend seine Entscheidung an die Vereine kommuniziert. Fest steht: TuS Rot-Weiß Koblenz wird auf jeden Fall in einem Entscheidungsspiel teilnehmen oder aber als Vertreter des Rheinland im DFB-Pokal spielen. In seine Entscheidungsfindung hat der Verband insbesondere die Meinungen der verbliebenen Teilnehmer einfließen lassen. 

"Im Hinblick auf den Finaltag der Amateure und den weiteren Verlauf des Bitburger Rheinlandpokals hat das Präsidium des Fußballverbandes Rheinland am heutigen Dienstag eine Entscheidung getroffen – ausgehend davon, dass eine sportliche Beendigung des Bitburger Rheinlandpokals bis zum 30. Juni 2021 nicht erfolgen kann. Demnach soll am Samstag, 29. Mai, im Koblenzer Stadion Oberwerth im Rahmen des Finaltags der Amateure ein Entscheidungsspiel zur Qualifikation für die erste Runde des DFB-Pokals ausgetragen werden", heißt es in der Pressemitteilung des FV Rheinland. 

Der mögliche Gegner von TuS Rot-Weiß Koblenz soll am kommenden Montag, 10.Mai.2021, ausgelost werden. Teilnahmeberechtigt an der Auslosung sind alle verbleibenden Pokalteilnehmer mit Ausnahme der Spielgemeinschaften, da diese nicht im DFB-Pokal spielberechtigt sind. 

Dabei trifft Regionalligist TuS Rot-Weiß Koblenz auf einen Gegner, der am kommenden Montag unter den noch im Wettbewerb verbliebenen Teilnehmern ausgelost wird. Im Lostopf werden jene Vereine sein, die ihre Bereitschaft erklären, in jenem Entscheidungsspiel anzutreten – mit Ausnahme der Spielgemeinschaften, da diese im DFB-Pokal nicht zugelassen sind. Sollte die Partie bedingt durch die behördliche Verfügungslage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie nicht bis zum Meldetermin am 01. Juli 2021 ausgetragen werden können, wird TuS Rot-Weiß Koblenz als höchstklassig spielende Mannschaft des FVR für die erste Runde des DFB-Pokals gemeldet.

Unabhängig davon werden die 37 im Wettbewerb verbliebenen Vereine und Spielgemeinschaften aufgefordert, sich im Rahmen einer Abstimmung bis kommenden Sonntag, 09. Mai, festzulegen, ob sie an einer möglichen Fortführung des Bitburger Rheinlandpokals teilnehmen werden. Voraussetzung dafür wäre eine Wiederaufnahme es Wettbewerbs, wenn es die Verfügungslage zulässt. Ein Sieg im Rheinlandpokal würde dann allerdings nicht zum Start im DFB-Pokal berechtigen. Der "Finaltag der Amateure" ist demnach ein reines Entscheidungsspiel um die Teilnahme. 

Der Fußballverband Rheinland hat in seiner Entscheidung dabei sehr offensichtlich das Feedback der Vereine vom Wochenende einbezogen. Von den eigenen Plänen, TuS Rot-Weiß Koblenz und den SV Eintracht Trier 05 für das Pokalfinale zu setzen, wurde Abstand genommen. 

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Leon Waldminghaus wechselt zum 1.FC Köln II

Das 21-jährige Eigengewächs zieht es im Sommer zum Bundesliganachwuchs. Dort trifft er auf einen weiteren ehemaligen Koblenzer.
weiterlesen...

Rot-Weiß Koblenz fährt ins 324km entfernte Bahlingen

Englische Woche für TuS Rot-Weiß Koblenz in der Regionalliga Südwest. Dabei wird Heiner Backhaus auf zwei zentrale Säulen der Mannschaft verzichten…
weiterlesen...

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...