Sport

 

Team Färber-Motorsport vom AC Mayen wieder siegreich

Dr. Andreas Menzner (Startnummer 8) in seinem Formel Ford 2000. (Foto: AC 1927 Mayen e.V.)

Marvin Brandl auf dem Podium als Sieger der Formel Opel. (Foto: AC 1927 Mayen e.V.)

Dr. Andreas Menzner auf dem Podium als Sieger der Formel Ford 2000. (Foto: AC 1927 Mayen e.V.)


Seriensieger Marvin Brandl und Dr. Andreas Menzner dominierten ihre Klassen beim Rennen der Formel Opel und Formel Ford Racing in Hockenheim. Beide Fahrer siegten jeweils im Formel Opel Lotus (Brandl) und Formel Ford 2000 (Menzner). AC Mayen-Mitglied und mit 19 Jahren jüngster Teilnehmer in der Serie, Phillip Menzner, erreicht zweimal den vierten Platz.

Es hat alles gepasst! Trainingsbestzeit in beiden Trainings und zwei Start-Ziel-Siege, dazu die schnellsten Runden. Danke ans Team und meinen Vater Leo für die gute Vorbereitung meines Autos. - Marvin Brandl (AC Mayen)

Zum ersten Mal auf der obersten Stufe des Podestes feierte Dr. Andreas Menzner einen hart umkämpften Sieg!

Im ersten Rennen habe ich bis zum Schluss fighten müssen.  Im zweiten Lauf hatte ich bis zur letzten Kurve ca. 70 Meter Vorsprung auf meinen Konkurrenten herausgefahren, als ich noch zwei zu überrundende Fahrzeuge außen überholen musste, dabei bin ich auf eine frische Ölspur geraten und habe die allerletzte Kurve im Volldrift irgendwie noch geschafft! Um ein Haar wäre das noch schiefgegangen! Ich freu mich sehr über das gelungene Wochenende. - Dr. Andreas Menzner (AC Mayen)

Die drei Piloten des AC Mayen greifen schon in zwei Wochen im französischen Dijon wieder ins Lenkrad.