In Altenheimen gibt es erste Lockerungen für Besucher (Foto: P.Seydel).

Corona: Lockerungen im Alten- und Pflegeheim St. Hildegard in Emmelshausen

Ab heute gelten die Lockerungen der Corona-Maßnahmen im Altenheim in Emmelshausen, wie auch in ganz Rheinland-Pfalz, nach der neuen Landesverordnung. Diese Lockerungen betreffen sowohl die Bewohner, als auch die Besucher der Einrichtung.

Bis zuletzt durfte jeder Bewohner des Pflegeheims täglich nur von einer Person, welche ihren Besuch telefonisch ankündigen musste, besucht werden. Ab sofort dürfen sich bis zu fünf Personen in einem Bewohnerzimmer aufhalten. Auch die telefonische Voranmeldung ist nicht mehr erforderlich. Einzig die AHA-Regeln, also Abstand halten, Hygiene beachten und tragen einer FFP2-Maske, müssen von den Besuchern eingehalten werden.

Wer darf die Einrichtung besuchen?

Jeder der mindestens zwei Wochen vollständig geimpft, maximal ein halbes Jahr genesen oder einmalig geimpft und genesen ist, darf das Alten- und Pflegeheim in Emmelshausen besuchen. Alle anderen können sich kostenlos in der Einrichtung testen lassen oder mit einem Nachweis eines aktuellen negativen PoC-Antigenschnelltests die Einrichtung hospitieren. Für jeden Besucher gilt weiterhin, sich mit einem Besucherschein oder über eine App für den Aufenthalt zu registrieren.

Was ändert sich für die Bewohner des Altenheims?

Das Alten- und Pflegeheim St. Hildegard in Emmelshausen ist in mehrere Wohnbereiche aufgegliedert. Fortan sind gemeinsame Gruppenaktivitäten, wie Sitzgymnastik oder Gedächtnistraining, auch wohnbereichsübergreifend wieder möglich.

Wie sehen die grundsätzlichen Regelungen in Rheinland-Pfalz aus?

In Rheinland-Pfalz gilt für die Lockerungen in Alten- und Pflegeheimen ein Drei-Stufen-Plan. Stufe 1 betrifft Einrichtungen, in denen die Impfquote unter 75 Prozent liegt. Hier dürfen die Besucher untereinander an Gemeinschaftsaktivitäten teilnehmen und täglich Besuch von maximal zwei Personen aus zwei Haushalten empfangen. In Stufe 2 liegt die Impfquote zwischen 75 und 90 Prozent. Dort dürfen sogar vier Personen pro Tag zu Besuch kommen und auch an Gemeinschaftsaktivitäten teilnehmen. Bei einer Impfquote von mehr als 90 Prozent ist Stufe 3 erreicht. In diesem Fall gelten die Regeln, die bereits für das Alten- und Pflegeheim St. Hildegard in Emmelshausen beschrieben wurden. Außerdem sind die Bewohner, bei Aktivitäten mit Besuchern, nicht mehr an die Maskenpflicht gebunden.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Das aktuell4u-Wochenendwetter

Das Herbstwetter in unserer Region zeigt uns an diesem Wochenende die sonnige Seite.
weiterlesen...

Faszination japanischer Zeichentricks im Westen: Hintergründe einer Jugendkultur

Für Mittwoch, 03.11.2021 lädt das Team des Frühstückstreffs im Jugend- und Bürgerzentrum Karthause zum Stadtteilfrühstück ein.
weiterlesen...

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden
weiterlesen...

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Umleitung nötig

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Haltestelle „Schützenplatz“ stadtauswärts kann nicht angefahren werden
weiterlesen...

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

In Höhr-Grenzhausen kam es heute Nachmittag zu einem Zimmerbrand
weiterlesen...

Unfall mit schwerverletzter Person

Durch den starken Aufprall wurde die Beifahrerin schwerverletzt in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich