Die Tafel hat mit immensen Herausforderungen zu kämpfen. Grund genug, sich ab und zu erkenntlich zu zeigen.

Die Tafel in Münstermaifeld hat mit immensen Herausforderungen zu kämpfen. Auf der einen Seite stehen immer weniger gespendete Lebensmittel zur Verfügung, andererseits gibt es immer mehr Menschen, die die Dienste der Tafel in Anspruch nehmen müssen.

Das gilt auch für die ukrainischen Flüchtlinge, die nach Hatzenport gekommen waren und die nun seit einiger Zeit in Alken eine Unterkunft gefunden haben. Von Beginn an sind sie Gast bei der Tafel in Münstermaifeld.

Neben den Losgewinnern unseres Weihnachtsfestes und Mitarbeitern in der Ukrainehilfe waren die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafel waren am 28. Januar 2023 vom Hatzenporter Verein „Mittendrin“ zu einem Besuch des Fußball-Bundesligaspiels von Mainz 05 gegen den VfL Bochum in die Landeshauptstadt eingeladen. Sie wurden begleitet von Irmgard Schröder, Maria und Albrecht Gietzen, Frank Föhr, Christian Wilkening und Hans-Peter Schössler. Die Einladung war als ein kleines Dankeschön für die wertvolle Arbeit bei der Tafel gedacht. Und die Geste kam an. Es war ein eindrucksvoller Tag in Mainz. Es gab mit 5:2 auch noch einen deutlichen Heimsieg für Mainz und nach 50 Sekunden Spielzeit auch eines der schnellsten Tore in der Bundesliga.