Nachrichten

 

Rheinland-Pfalz verleiht den Weiterbildungspreis 2022

Rheinland-Pfalz verleiht in diesem Jahr wieder den Weiterbildungspreis. (Foto: MASTD RLP)


Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung (MASTD) zeichnet in Kooperation mit dem Landesbeirat für Weiterbildung Rheinland-Pfalz erfolgreiche und innovative Weiterbildungsprojekte sowie bemerkenswerte Weiterbilungsveranstaltungen mit dem Weiterbildungspreis 2022 aus. Dabei werden dieses Jahr insbesondere die Herausforderungen für Weiterbildungsangebote als Folge der Corona-Pandemie berücksichtigt.

Ziel des diesjährigen Weiterbildungspreises ist es, besondere Leistungen und Formate sichtbar zu machen, mit denen Einrichtungen reagiert haben, um Weiterbildungen weiter anbieten zu können, Zielgruppen anzusprechen oder den Kontakt zu den Lernenden aufrecht zu erhalten. - Alexander Schweitzer (MASTD)

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Weiterbildungspreises 2022 ist in diesem Jahr der Sonder-preis der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, der für ein Projekt vergeben wird, das nachhaltig zur Stärkung der Medienkompetenz beiträgt bzw. Medien in der Weiterbildung besonders innovativ einsetzt.

Die Verleihung der fünf Weiterbildungspreise und des Sonderpreises der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, die jeweils mit 1.500 Euro dotiert sind, findet nach der Beurteilung der Fachjury am 22. November 2022 in Mainz statt.

Zur Bewerbung aufgerufen sind Weiterbildungsprojekte und Weiterbildungsveranstaltungen sowie Aktivitäten mit Weiterbildungscharakter, die auf die Herausforderungen der Corona-Pandemie mit innovativen Ansätzen, die sich an Erwachsene richten, reagiert haben. Dabei ist zu beachten, dass sich die Maßnahme in der Durchführungsphase befinden muss und der Bearbeitungsstand eine Beurteilung der Ergebnisse ermöglicht.

Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen unter: www.weiterbildungspreis.rlp.de