Nach den Einschnitten in den Jahren 2020 und 2021 infolge der Corona-Pandemie verzeichneten die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe 2022 deutliche Zuwächse.

Nach den Einschnitten in den Jahren 2020 und 2021 infolge der Corona-Pandemie verzeichneten die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe 2022 deutliche Zuwächse. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems stieg die Zahl der Besucherinnen und Besucher um 62 Prozent auf 7,9 Millionen, die der Übernachtungen um 48 Prozent auf 21 Millionen.

Die Zahl der Gäste lag im Vergleich zum Vor-Corona-Niveau in 2019 noch um 13 Prozent, die der Übernachtungen um 8,6 Prozent niedriger.

Im Dezember 2022 besuchten 413.000 Gäste Rheinland-Pfalz. Gegenüber dem Vorjahresmonat waren das 64 Prozent mehr. Die Zahl der Übernachtungen belief sich auf gut eine Million (plus 40 Prozent).