Seit einigen Tagen laufen Arbeiten zur Niederlegung/dem Abriss verschiedener städtischer Gebäude in der Straße Entenpfuhl. Diese stehen im Zusammenhang mit dem Projekt Großgarage.

Seit einigen Tagen laufen Arbeiten zur Niederlegung/dem Abriss verschiedener städtischer Gebäude in der Straße Entenpfuhl. Diese stehen im Zusammenhang mit dem Projekt Großgarage.

Im Zuge dieser Arbeiten muss der Entenpfuhl nun für den Zeitraum vom 13. Februar - 31. März aus verkehrssicherheitstechnischen Gründen vollständig gesperrt werden.

Die Umleitung erfolgt über die Straßen Mühlenweg, Wasserpförtchen und im Hombrich (siehe grüne Signatur im beigefügten Plan).

Trotz der Vollsperrung können Fußgänger den Entenpfuhl weiterhin einseitig begehen. Die fußläufige Erreichbarkeit der privaten Liegenschaften ist während des angegebenen Zeitraums durchgehend gewährleistet. Die Zufahrt zu den privaten Garagen kann nur anteilig aufrechterhalten werden. Von Einschränkungen betroffene Eigentümer werden unmittelbar kontaktiert.

Während der Vollsperrung steht der Parkplatz Entenpfuhl nicht zur Verfügung. Der Parkplatz Im Keutel ist weiterhin über den Entenpfuhl/Mühlenweg uneingeschränkt erreichbar und nutzbar.

Die Stadtverwaltung Mayen bittet die Anwohnerinnen und Anwohner, die Belastungen und Einschränkungen zu entschuldigen bzw. zu berücksichtigen. Nach Abschluss der Freilegungen und bis zur Umsetzung einer Bebauung steht der dann größere Parkplatz in der Innenstadt den Bürgern wieder zur Verfügung.